No-go's bei Rezepten

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Hobrau
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 55
Registriert: Dienstag 6. Juni 2017, 23:26

Re: No-go's bei Rezepten

#51

Beitrag von Hobrau » Samstag 2. Februar 2019, 14:09

Pils vom Chefkoch


Endlich mal einer, der das Ganze anschaulich erklärt..... :thumbdown
Gott hat die Hefe und den Teig gemacht, und er schätzt die Gärung nicht geringer ein als die Vegetation
(R. W. Emerson)

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4127
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: No-go's bei Rezepten

#52

Beitrag von afri » Samstag 2. Februar 2019, 22:21

Und der "Gelb" hinzugibt sowie seine Flaschen backt. "Total seriöser" Beitrag, liebe Kinder, bitte nicht ernst nehmen den Link.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2383
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: No-go's bei Rezepten

#53

Beitrag von emjay2812 » Sonntag 3. Februar 2019, 09:21

Ich habe mal ein Kommentar hinterlassen, mit der Bitte wenn man brauen will,
zwei Wochen in diesem Forum zu lesen.

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 12676
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: No-go's bei Rezepten

#54

Beitrag von flying » Sonntag 3. Februar 2019, 17:10

Ich bin zwar gegen No-go's und Denkverbote aber überlagerter Hopfen geht gar nicht. Stickstoffinfused IPA- Pfui Deibel! Bitterkräuter a la Underberg in einem Bier?- Bääähhh! Alles wo Enzian oder Schlagmichtotwurzel drin ist- Igitt! Ganz schlimm auch medizinisch anmutende Kräuter wie Efeu oder Mädesüß...Wüürgh..
Held im Schaumgelock

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

Till
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 14:25

Re: No-go's bei Rezepten

#55

Beitrag von Till » Montag 4. Februar 2019, 12:03

tinoquell hat geschrieben:
Mittwoch 23. Januar 2019, 21:33
Ich bin eben über die ultimative Brauanleitung gestolpert. Das möchte ich gern mit Euch teilen:

Pils vom Chefkoch

:thumbsup

Schönen Abend!
Tino
So viel Aufwand für ein Allerweltsbier... :thumbdown Dann lieber die Berliner Weiße von "Essen und Trinken" ("Mittelschwer"):

https://www.essen-und-trinken.de/rezept ... ner-weisse

Benutzeravatar
monsti88
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 511
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2016, 21:42
Wohnort: Gauting

Re: No-go's bei Rezepten

#56

Beitrag von monsti88 » Montag 4. Februar 2019, 12:50

Till hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 12:03
tinoquell hat geschrieben:
Mittwoch 23. Januar 2019, 21:33
Ich bin eben über die ultimative Brauanleitung gestolpert. Das möchte ich gern mit Euch teilen:

Pils vom Chefkoch

:thumbsup

Schönen Abend!
Tino
So viel Aufwand für ein Allerweltsbier... :thumbdown Dann lieber die Berliner Weiße von "Essen und Trinken" ("Mittelschwer"):

https://www.essen-und-trinken.de/rezept ... ner-weisse
Das ist mir zu komplex, da traue ich mich nicht ran! :puzz :Mad2
20l Bottichmaischer mit 25l Thermobehälter und 34l Pfanne :Smile

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5647
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: No-go's bei Rezepten

#57

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 4. Februar 2019, 13:36

Till hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 12:03
Dann lieber die Berliner Weiße von "Essen und Trinken" ("Mittelschwer"):
https://www.essen-und-trinken.de/rezept ... ner-weisse
Zubereitung in 2 Minuten und 2 Zutaten. Nix kochen, erwärmen oder gradgenau kühlen .... und dann schon Schwierigkeitsgrad "Mittelschwer" ?!?
Wie zum Geier sieht bei denen ein einfaches Rezept aus? Wasser kochen? :Grübel
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

bierfaristo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 287
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:44
Wohnort: Rheinhessen

Re: No-go's bei Rezepten

#58

Beitrag von bierfaristo » Montag 4. Februar 2019, 14:09

Wasser auf Raumtemperatur halten.
Fühle mich oft unverstanden, bin vermutlich ein Genie.

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5715
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: No-go's bei Rezepten

#59

Beitrag von ggansde » Montag 4. Februar 2019, 14:15

Wasser bereite ich immer häufiger sous-vide zu. Ist zwar aufwändig, aber der tolle Geschmack und die zarte Textur entschädigen.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Till
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 14:25

Re: No-go's bei Rezepten

#60

Beitrag von Till » Montag 4. Februar 2019, 14:20

:P "Mittelschwer" ist es, das richtige Bier als Grundlage zu finden:

https://www.chefkoch.de/forum/2,2,78430 ... chuss.html

"Berliner Weißbier ist nicht ganz so würzig, wie das Bayerische Weizenbier, aber es ist die gleiche Art von Bier und der Geschmack kommt einigermaßen hin. "

"...ich wusste gar nicht, dass man Berliner Weiße auch mit jedem anderen Bier machen kann."

"...für Berliner Weiße kannst Du Kristall-Weizen nehmen..."

[hatte vor ein paar Tagen nach "Rezepten" für Berliner Weiße gesucht und Google statt der Forensuche benutzt... nie wieder ;-)]

heizungsrohr
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 337
Registriert: Dienstag 7. Februar 2017, 21:11

Re: No-go's bei Rezepten

#61

Beitrag von heizungsrohr » Montag 4. Februar 2019, 15:31

Meine Mutter kennt Berliner Weisse auch als normales Weizenbier mit Sirup. Scheint in manchen Gegenden verbreitet zu sein

Bierbert
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 225
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 08:51

Re: No-go's bei Rezepten

#62

Beitrag von Bierbert » Dienstag 5. Februar 2019, 08:13

Bier ist Bier

Benutzeravatar
Bieryllium
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 19:19
Wohnort: Nürnberg

Re: No-go's bei Rezepten

#63

Beitrag von Bieryllium » Dienstag 5. Februar 2019, 19:09

Bierbert hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 08:13
Bier ist Bier
Diese Weisheit will hier wohl keiner widerlegen.
Dennoch bestehen wohl auch die meisten hier darauf, dass es auch gut schmecken soll. Die Idee bei dem Stuss auf Chefkoch u.a. auf bessere Quellen zu verweisen finde ich gut. Stellt euch vor ihr hättet eure ersten Biere mit miesen Rezepten gebraut. Dann würdet ihr diese Zeilen vielleicht gar nicht lesen.
Grüße aus Nürnberg!

Euer Christopher

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 493
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: No-go's bei Rezepten

#64

Beitrag von VolT Bräu » Dienstag 5. Februar 2019, 20:17

Es ist ganz einfach lustig. :moredrama
Ich denke man wird relativ wenige Leute vom nachbrauen irgendwelcher suboptimaler Anleitungen abhalten indem man hier lästert.
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Bierbert
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 225
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 08:51

Re: No-go's bei Rezepten

#65

Beitrag von Bierbert » Dienstag 5. Februar 2019, 21:59

Macht doch nix. Wer so blöd ist Bier mit einem Chefkoch Rezept zu machen, der kann Google nicht bedienen und hat es einfach nicht besser verdient.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5647
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: No-go's bei Rezepten

#66

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 5. Februar 2019, 22:05

Ist doch alles egal. Sollen sie mit der Anleitung brauen und Blut lecken. Nach der Verkostung sind sie angefixt und landen hier mit Anfängerfragen.

Hobbybrauer werdens immer!
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4549
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: No-go's bei Rezepten

#67

Beitrag von Tozzi » Dienstag 5. Februar 2019, 22:38

Zum Thema Chefkoch kann ich sowieso nur auf diese Seite verweisen:
https://worstofchefkoch.tumblr.com

Achtung: Nicht mit vollem Magen anklicken, Schnaps bereithalten.
So sieht das aus, wenn jeder Depp was veröffentlichen kann, ohne jede Form von Redaktion oder Moderation.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5647
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: No-go's bei Rezepten

#68

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 5. Februar 2019, 22:51

Tozzi hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 22:38
Zum Thema Chefkoch kann ich sowieso nur auf diese Seite verweisen:
https://worstofchefkoch.tumblr.com

Achtung: Nicht mit vollem Magen anklicken, Schnaps bereithalten.
So sieht das aus, wenn jeder Depp was veröffentlichen kann, ohne jede Form von Redaktion oder Moderation.
OK, Majtes mit Schlagsahne ist die Härte! Ist wie Weißwurst mit Thomy Senf oder Spätzle mit Ketchup ... :Ahh
Die Geschichte finde ich eigentlich lustig, nachdem ich das Original 1000 vorgelesen bekommen habe und vorgelesen habe.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2473
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: No-go's bei Rezepten

#69

Beitrag von beryll » Dienstag 5. Februar 2019, 23:13

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 22:05
Ist doch alles egal. Sollen sie mit der Anleitung brauen und Blut lecken. Nach der Verkostung sind sie angefixt und landen hier mit Anfängerfragen.

Hobbybrauer werdens immer!
Also, ich kenne persönlich jemanden, der nach der Anleitung gebraut hat und dann hier im Forum aufgeschlagen ist, weil es nicht wirklich gut gelaufen ist ;-)
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2254
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: No-go's bei Rezepten

#70

Beitrag von hyper472 » Dienstag 5. Februar 2019, 23:21

Tozzi hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 22:38
So sieht das aus, wenn jeder Depp was veröffentlichen kann, ohne jede Form von Redaktion oder Moderation.
Es ginge auch weniger arrogant. Immerhin kann dort „jeder Depp“ - wer auch immer das festlegt - seine Wertung hinterlassen.

Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5647
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: No-go's bei Rezepten

#71

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 5. Februar 2019, 23:24

beryll hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 23:13
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 22:05
Ist doch alles egal. Sollen sie mit der Anleitung brauen und Blut lecken. Nach der Verkostung sind sie angefixt und landen hier mit Anfängerfragen.

Hobbybrauer werdens immer!
Also, ich kenne persönlich jemanden, der nach der Anleitung gebraut hat und dann hier im Forum aufgeschlagen ist, weil es nicht wirklich gut gelaufen ist ;-)
Klar. Klang ironisch. Wars aber nicht.

Jens (bekennender Youtube Einsteiger, mit dämlichen Fragen hier aufkreuzend)
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 493
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: No-go's bei Rezepten

#72

Beitrag von VolT Bräu » Dienstag 5. Februar 2019, 23:34

Tozzi hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 22:38
https://worstofchefkoch.tumblr.com
Ymmd
Ich habe gerade das Bier durch die Nase rausgeprustet.... Mega Lachflash von den Kacki-Keksen
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2473
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: No-go's bei Rezepten

#73

Beitrag von beryll » Dienstag 5. Februar 2019, 23:36

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 23:24
beryll hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 23:13
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 22:05
Ist doch alles egal. Sollen sie mit der Anleitung brauen und Blut lecken. Nach der Verkostung sind sie angefixt und landen hier mit Anfängerfragen.

Hobbybrauer werdens immer!
Also, ich kenne persönlich jemanden, der nach der Anleitung gebraut hat und dann hier im Forum aufgeschlagen ist, weil es nicht wirklich gut gelaufen ist ;-)
Klar. Klang ironisch. Wars aber nicht.

Jens (bekennender Youtube Einsteiger, mit dämlichen Fragen hier aufkreuzend)
Nein, das war ich selbst...
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4549
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: No-go's bei Rezepten

#74

Beitrag von Tozzi » Mittwoch 6. Februar 2019, 00:13

hyper472 hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 23:21
Es ginge auch weniger arrogant. Immerhin kann dort „jeder Depp“ - wer auch immer das festlegt - seine Wertung hinterlassen.
Oh mei.
Willst Du mir jetzt ob meiner etwas flapsigen Bemerkung wirklich Arroganz anhängen?
Dann guten Appetit beim Tortellini Fruchtsalat. :puzz
Muss mich gerade echt wundern und auch ein wenig zurückhalten.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2473
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: No-go's bei Rezepten

#75

Beitrag von beryll » Mittwoch 6. Februar 2019, 00:17

Ach kommt...
Ich hab schon viele Rezepte auf Chefkoch gefunden, die hervorragend sind - dass dort auch einiges an Schrott zu finden ist, ist doch ganz normal...
Auf MMuM sind auch einige Perlen gelandet ;-)
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5647
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: No-go's bei Rezepten

#76

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 6. Februar 2019, 00:24

Genau. Die tote Oma von Chefkoch war echt lecker. Besser als Omas Version ..... :Grübel (nicht weiter denkend ... ).
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4549
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: No-go's bei Rezepten

#77

Beitrag von Tozzi » Mittwoch 6. Februar 2019, 00:27

beryll hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 00:17
Ach kommt...
Ich hab schon viele Rezepte auf Chefkoch gefunden, die hervorragend sind - dass dort auch einiges an Schrott zu finden ist, ist doch ganz normal...
Echt jetzt? Viele?
Ich noch nicht. Das bedarf echter Recherche um aus gefühlten 200 Beiträgen zu "Coq au Vin" ein Rezept zu finden das nicht vollkommen daneben ist.
Wohl dem, der noch andere Quellen bemüht.
Aber vielleicht hab ich da auch die Ironie nicht verstanden... :Grübel
beryll hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 00:17
Auf MMuM sind auch einige Perlen gelandet ;-)
Klar. Ist ja auch letztlich (beinahe) unmoderiert und "auf eigene Gefahr".
Weshalb auch so manche echte Perle dort verborgen ist, die halt noch niemand kommentiert hat.
Aber die Seite hat auch einen eher eingeschränkten Benutzerkreis.
Chefkoch ist halt Mainstream und von daher qualitativ dem SPON Forum ähnlicher.
Nur mit Hyper-Peril-Sensitive Sunglasses ohne bleibende Hirnschäden zu ertragen.
Unerträglich arrogante Grüße... :Devil
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 12676
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: No-go's bei Rezepten

#78

Beitrag von flying » Mittwoch 6. Februar 2019, 01:01

Also ich habe mein "Coc au Vin"- Rezept irgendwann in den 90 -igern bei alfredissimo abgekupfert und bin immer noch sehr zufrieden damit. Bei den Dorfpomeranzen kam das damals seeeehr gut an... :Angel
Held im Schaumgelock

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4549
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: No-go's bei Rezepten

#79

Beitrag von Tozzi » Mittwoch 6. Februar 2019, 01:48

Der gute alte Biolek...
Meine Mutter (Gott hab sie selig) schwor ihrerzeit auf ihn.
Und schlecht war wirklich keines seiner Rezepte. Sein Irish Stew habe ich tatsächlich in mein eigenes Repertoire übernommen.

Das Hauptproblem beim "echten" Coq au Vin (oder elsässisch Coq au Riesling, finde ich persönlich noch besser, sieht auch hübscher aus), ist halt, dass man eigentlich einen 3 Jahre alten, zähen Hahn dafür braucht, der entsprechend Geschmack mitbringt und eben lange genug (in gutem Wein) geschmort wird.
Sowas kriegt man hier nicht oder nur unter großen Schwierigkeiten, blöd angeschaut zu werden noch nicht mit eingerechnet.
Hierzulande kauft "man" ein Wiesenhof Hühnchen aus dem Hühner KZ, innert 3 Wochen auf Schlachtgewicht turbogemästet, für €3,49.
Das kocht man dann bis zur kompletten Desikkation in "Wein" aus Ländern der Europäischen Gemeinschaft herunter und gibt ein paar Gewürze von Monsieur Schubeck dazu ("noch a bisserl Ingwer").
Und dann schmeckt's halt (bestenfalls) einfach nach Huhn ("tastes like chicken")...

Schon wieder arrogant, ich weiß...
Stephan, der im Zweifel lieber Bratkartoffeln, Spinat und Spiegelei isst bevor er sich Coq au Vin (oder irgendwas anderes) à la Chefkoch reinzieht...
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 12676
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: No-go's bei Rezepten

#80

Beitrag von flying » Mittwoch 6. Februar 2019, 02:23

Vermutlich braucht man einen "Ale- Cock"...? :Wink

https://en.wikipedia.org/wiki/Cock_ale


Apropos alfredissimo..Ein Klassiker die Folge mit Walter Plathe. Es gab (Ost)Berliner Eisbein mit schön schwabbeliger Schwarte, Sauerkraut und gelben Erbspüree. Bio hat eher angewidert zugeschaut. Kein "Mmmhhh...", nur Geröchel und Angstschweiß weil der Kochwein dazu partout nicht passen wollte.
Oder "Backesgrumbeere" mit Rainer Brüderle...supi!
Held im Schaumgelock

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2473
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: No-go's bei Rezepten

#81

Beitrag von beryll » Mittwoch 6. Februar 2019, 02:55

Siehste Stephan... ich HASSE Biolek! Mag vielleicht auch daran liegen, dass meine Großeltern und Eltern aus Elsass-Lothringen kommen und keiner besser kochen konnte als meine Oma, so, jetzt ist es raus!

Sorry, aber JA, ich hab da schon einige gute Rezepte gefunden. „Geschmäcker sind verschieden“ sagte der Affe und biss in die Seife! Und an dieser Stelle würde ich es gerne darauf beruhen lassen, denn es gibt nicht nur eine richtige Meinung - stimmts oder hab ich recht? ;-)

VG Peter
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Bierbert
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 225
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 08:51

Re: No-go's bei Rezepten

#82

Beitrag von Bierbert » Mittwoch 6. Februar 2019, 13:54

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 22:05
....
Hobbybrauer werdens immer!
:thumbsup :thumbsup Beste Version des Spruchs :thumbsup :thumbsup

Benutzeravatar
brauflo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 583
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 10:46
Wohnort: Ebergötzen

Re: No-go's bei Rezepten

#83

Beitrag von brauflo » Mittwoch 6. Februar 2019, 17:06

Weiter OT
Tozzi schrieb:
Das Hauptproblem beim "echten" Coq au
Vin (oder elsässisch Coq au Riesling, finde ich persönlich noch besser, sieht auch hübscher aus), ist halt, dass man eigentlich einen 3 Jahre alten, zähen Hahn dafür braucht, der entsprechend Geschmack mitbringt und eben lange genug (in gutem Wein) geschmort wird.
Sowas kriegt man hier nicht (...)
Dazu gab's vor vielen Jahren einen wunderbaren Beitrag von Wolfram Siebeck (Gott hab ihn selig und gebe ihm auf seiner Wolke genug zu kritteln)
Trug die Überschrift:
"Dino in Rotwein"
Das Geheimnis liegt in der Geduld, das zähe Viech wirklich sehr lange schmoren zu lassen.
Ob Weiß oder Rot ist dann Geschmackssache.
Das ist nach wie vor mein Favorit für Coq au vin.
Wen es interessiert, dem kann ich den Artikel zukommen lassen.
________________________________________________________________

... wollte ich immer schon mal machen...


Meine Vorstellung:
viewtopic.php?p=184866#p184866

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4549
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: No-go's bei Rezepten

#84

Beitrag von Tozzi » Mittwoch 6. Februar 2019, 19:01

Wolfram Siebeck...der fehlt mir wirklich!
Den erwähnten Artikel habe ich damals gelesen, aber wenn Du mir den nochmal zukommen lassen könntest, das würde mich freuen!

@Peter: Klar hast Du Recht! :)
Viele Grüße aus München
Stephan

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 393
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: No-go's bei Rezepten

#85

Beitrag von Adrian S » Mittwoch 6. Februar 2019, 20:24

Bezüglich des "coq au riesling" hätt ich da noch ein tolles Rezept! Gerne per PN wenn ihr wollt :Smile ...
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
brauflo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 583
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 10:46
Wohnort: Ebergötzen

Re: No-go's bei Rezepten

#86

Beitrag von brauflo » Mittwoch 6. Februar 2019, 21:31

@tozzi und andere Interessierte:
Dann mache ich ein paar Kopien und bringe sie nach Romrod mit.
________________________________________________________________

... wollte ich immer schon mal machen...


Meine Vorstellung:
viewtopic.php?p=184866#p184866

uli74
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5753
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 19:43

Re: No-go's bei Rezepten

#87

Beitrag von uli74 » Donnerstag 7. Februar 2019, 00:01

Veröffentlicht Eure Rezepte bitte hier auf Hobbybrauer.de, nur Trinken hält Leib und Seele nicht zusammen. Stichwort Essen (nein, nicht die Stadt!).

Eigentlich fehlt hier auf dieser Website das Unterforum Essen. Definitiv!
Gruss

Uli

skappler
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 261
Registriert: Samstag 16. April 2016, 15:34
Wohnort: Saarbrücken

Re: No-go's bei Rezepten

#88

Beitrag von skappler » Donnerstag 7. Februar 2019, 10:16

uli74 hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 00:01
Eigentlich fehlt hier auf dieser Website das Unterforum Essen. Definitiv!
Das hab ich mir auch schon gedacht. Insbesondere eine Kategorie "Kochen mit Bier" vermisse ich

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 12676
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: No-go's bei Rezepten

#89

Beitrag von flying » Donnerstag 7. Februar 2019, 10:43

Held im Schaumgelock

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

Benutzeravatar
brauflo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 583
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 10:46
Wohnort: Ebergötzen

Re: No-go's bei Rezepten

#90

Beitrag von brauflo » Donnerstag 7. Februar 2019, 13:56

uli74 hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 00:01
Veröffentlicht Eure Rezepte bitte hier auf Hobbybrauer.de, nur Trinken hält Leib und Seele nicht zusammen. Stichwort Essen (nein, nicht die Stadt!).

Eigentlich fehlt hier auf dieser Website das Unterforum Essen. Definitiv!

Ja, Recht hast Du.
... in 2 Wochen bin ich wieder zu Hause.
Dann scanne ich das ein und poste es hier als PDF.
________________________________________________________________

... wollte ich immer schon mal machen...


Meine Vorstellung:
viewtopic.php?p=184866#p184866

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5715
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: No-go's bei Rezepten

#91

Beitrag von ggansde » Freitag 8. Februar 2019, 09:04

Adrian S hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 20:24
Bezüglich des "coq au riesling" hätt ich da noch ein tolles Rezept! Gerne per PN wenn ihr wollt :Smile ...
Tja, PN scheint nichts zu nützen. :Waa
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 393
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: No-go's bei Rezepten

#92

Beitrag von Adrian S » Donnerstag 14. Februar 2019, 17:01

ggansde hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 09:04
Adrian S hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 20:24
Bezüglich des "coq au riesling" hätt ich da noch ein tolles Rezept! Gerne per PN wenn ihr wollt :Smile ...
Tja, PN scheint nichts zu nützen. :Waa
VG, Markus
Entschuldige, hatte ein paar nerfenaufreibende Tage hinter mir. :Shocked
Habe dir eine Nachricht zukommen lassen.
Als Beilage finde ich ein Wildreis-Mix sehr passend. :thumbup
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
christianf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 373
Registriert: Freitag 4. November 2016, 22:24

Re: No-go's bei Rezepten

#93

Beitrag von christianf » Donnerstag 14. Februar 2019, 17:26

skappler hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 10:16
uli74 hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 00:01
Eigentlich fehlt hier auf dieser Website das Unterforum Essen. Definitiv!
Das hab ich mir auch schon gedacht. Insbesondere eine Kategorie "Kochen mit Bier" vermisse ich
Ich koche eigentlich gerne mit Bier. Manchmal gebe ich auch etwas davon ins Essen :Bigsmile

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 393
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: No-go's bei Rezepten

#94

Beitrag von Adrian S » Donnerstag 14. Februar 2019, 17:37

:Drink
christianf hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 17:26
Ich koche eigentlich gerne mit Bier. Manchmal gebe ich auch etwas davon ins Essen :Bigsmile
Unbewusst wenn man kaum mehr stehen kann ? (Verschütten und so) :P :Bigsmile :Bigsmile
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
brauflo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 583
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 10:46
Wohnort: Ebergötzen

Re: No-go's bei Rezepten

#95

Beitrag von brauflo » Freitag 22. Februar 2019, 13:58

brauflo hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 13:56
uli74 hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 00:01
Veröffentlicht Eure Rezepte bitte hier auf Hobbybrauer.de, nur Trinken hält Leib und Seele nicht zusammen. Stichwort Essen (nein, nicht die Stadt!).

Eigentlich fehlt hier auf dieser Website das Unterforum Essen. Definitiv!

Ja, Recht hast Du.
... in 2 Wochen bin ich wieder zu Hause.
Dann scanne ich das ein und poste es hier als PDF.
Tja, der Artikel von Wolfram Siebeck scheint den Weg alles Vergänglichen gegangen zu sein. Das Rezept habe ich aber als Zitat im Netz wiedergefunden. Ich poste es hier:

https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=825
________________________________________________________________

... wollte ich immer schon mal machen...


Meine Vorstellung:
viewtopic.php?p=184866#p184866

Antworten