Die Suche ergab 49 Treffer

von Räuber Hopfenstopf
Samstag 21. November 2020, 10:13
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Moin aus Niedersachsen
Antworten: 7
Zugriffe: 251

Re: Moin aus Niedersachsen

Moin Herbert!
Noch einer mehr aus der Region. Sehr schön. Ich bin im Landkreis Gifhorn in der Nähe der kleinen Stadt mit der Brauerei.

Viele Grüße
Björn
von Räuber Hopfenstopf
Montag 9. November 2020, 22:25
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Basteln am Thermobehälter
Antworten: 6
Zugriffe: 574

Re: Basteln am Thermobehälter

Das gute Stück ist doch an der Durchführung für den Hahn auch alles andere als dicht. Ich habe neulich eine Dichtung vergessen und war erstaunt, wieviel Würze da reingeht. Die Vorderwürze hatte 24 Grad Plato. Jetzt ist der da wahrscheinlich dicht :Shocked In die Spülmaschine würde ich das chinesisch...
von Räuber Hopfenstopf
Montag 9. November 2020, 17:41
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Ventil für Maischkessel
Antworten: 9
Zugriffe: 329

Re: Ventil für Maischkessel

Danke erstmal für die Tips. Ich werde mir das zusammenstellen und dann schauen wir mal. In China bestelle ich nichts. Wenn alle Wert ich China bestellt, leben wir hier irgendwann wieder von Ackerbau und Viehzucht. Ich habe früher reichlich chinesische und indische Armaturen für Versuchsanalgen verba...
von Räuber Hopfenstopf
Montag 9. November 2020, 14:25
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Ventil für Maischkessel
Antworten: 9
Zugriffe: 329

Re: Ventil für Maischkessel

So war das auch gedacht. Ich wollte das entweder bei Crafthardware oder Brewpaganda bestellen. Ich habe mir hier im Forum einen gebrauchten Topf besorgt und der Schlosser meines Vertrauens schweisst mir einen Triclamp-Stutzen an.
von Räuber Hopfenstopf
Sonntag 8. November 2020, 20:55
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Ventil für Maischkessel
Antworten: 9
Zugriffe: 329

Ventil für Maischkessel

Hallo zusammen, wir (meine Freundin und ich) sind noch nicht so lange dabei und haben die meisten Sude mit einer Kombirast im Thermoport gemacht. Ab und zu auch mal im Kessel mit aufsteigenden Temperaturen und auch mal mit Dekoktion probiert. Ein wesentliches Problem erschien uns da der intensive Ko...
von Räuber Hopfenstopf
Freitag 6. November 2020, 09:30
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Empfehlung Flaschenmanometer
Antworten: 17
Zugriffe: 1247

Re: Empfehlung Flaschenmanometer

Ich habe auch die Matmill Manometer. Gut verarbeitet und langlebig.
von Räuber Hopfenstopf
Mittwoch 4. November 2020, 20:50
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Welche Kühlschlange nehmen?
Antworten: 7
Zugriffe: 1046

Re: Welche Kühlschlange nehmen?

Was ich bei meinen ersten bescheidenen Versuchen feststellen konnte war, dass die Abstände der Windungen wichtig sind. Seitdem ich den Kühler mit Abstandshaltern versehen habe, kühlt er deutlich schneller, da die Würze ihn besser umströmt.
von Räuber Hopfenstopf
Mittwoch 4. November 2020, 19:06
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: 2xam Tag?
Antworten: 8
Zugriffe: 759

Re: 2xam Tag?

Hängt natürlich auch davon ab, ob man das ganze Geraffel erst irgenwo hinschleppen muss. Wir haben das neulich gemacht (ganz normal mit Thermoport und Kessel) und es war dann etwa 1,5 mal die Zeit eines Sudes. Die eine oder andere Arbeit überschneidet sich und es ging ganz gut. Während der eine Sud ...
von Räuber Hopfenstopf
Mittwoch 4. November 2020, 08:15
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Trübe Aussichten - was tun?
Antworten: 4
Zugriffe: 322

Re: Trübe Aussichten - was tun?

Das sieht heute früh noch genauso aus. In den kalten Flaschen ist es minimal kompakter, bei Raumtemperatur fluffiger. Wenn ich das jetzt 2-3 Wochen im Fass lasse (Kühlschrank bei 2 Grad) und dann mal einen halben Liter schwungvoll abzapfe, könnte ja schon reichlich mitkommen. Dann nochmal umdrücken ...
von Räuber Hopfenstopf
Dienstag 3. November 2020, 19:50
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Trübe Aussichten - was tun?
Antworten: 4
Zugriffe: 322

Re: Trübe Aussichten - was tun?

Sowas könnte es sein. Bei den kälter gelagerten Flaschen ist der Schmodder auf jeden Fall dicker.
von Räuber Hopfenstopf
Dienstag 3. November 2020, 19:29
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Trübe Aussichten - was tun?
Antworten: 4
Zugriffe: 322

Re: Trübe Aussichten - was tun?

Ach ja... Orangenschalen waren 90 g trocken auf 22 Liter. Also schon etwas mehr. Das hatten wir vorher ausprobiert. Hopfen je 1,5 g Amarillo und Madarina pro Liter zum Ende der HG.
von Räuber Hopfenstopf
Dienstag 3. November 2020, 19:10
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Trübe Aussichten - was tun?
Antworten: 4
Zugriffe: 322

Trübe Aussichten - was tun?

Hallo zusammen, ich habe ein kleines Problem. Wir haben ein Pale Ale mit Bitterorangenschalen gebraut. Schüttung war PiMa von Schwabenmalz und Pale Ale Maris Otter 50:50 plus etwas Carared und Melanoidinmalz. Hat alles gut funktioniert. Bier zum Ende der HG kaltgehopft, dann umgeschlaucht und zur NG...
von Räuber Hopfenstopf
Dienstag 3. November 2020, 06:48
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Kugelhahn Dichtungsring nachkaufen
Antworten: 19
Zugriffe: 3087

Re: Kugelhahn Dichtungsring nachkaufen

Ein dreiteiliger Kugelhahn in Edelstahl mit 1“ kostet aber auch nicht mehr als die Dichtungen.
von Räuber Hopfenstopf
Samstag 31. Oktober 2020, 20:43
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4999
Zugriffe: 931785

Re: Was trinkt ihr gerade?

5E729863-CC97-4673-A9A3-3C4358384573.jpeg Die erste Testflasche unseres „Nice City of Belgium“ Bitter Orange Ale. Eine Farbe wie der Präsident, leichte Orangennoten aus der Pomeranzenschale und mit Amarillo und Mandarina gehopft. Kann man trinken. Die Karbonisierung reicht noch nicht und der Schaum...
von Räuber Hopfenstopf
Donnerstag 29. Oktober 2020, 22:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärungsprobleme beim ersten Brauversuch
Antworten: 17
Zugriffe: 751

Re: Gärungsprobleme beim ersten Brauversuch

Geschmacklich ändert sich am Bier nichts, wenn der Alkoholgehalt mit Zucker hochgeschraubt wird. Ich würde eher versuchen, durch die Kalthopfung noch etwas Geschmack reinzukriegen. Es gibt ja durchaus Beispiele für interessante Session Pale Ales mit nicht zuviel Alkohol und ausreichend Geschmack. Gr...
von Räuber Hopfenstopf
Sonntag 25. Oktober 2020, 18:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Reifung im Holzfass, welches Fass?
Antworten: 21
Zugriffe: 6281

Re: Reifung im Holzfass, welches Fass?

Holz aus dem Baumarkt würde ich nicht nehmen. Viel zu teuer und evtl. gedämpft oder zumindest technisch getrocknet. Es reicht ein Eichenscheit und eine kleine Axt. Wenn es nichts gibt, sag Bescheid. Ich habe soviel davon, dass ich den ganzen Winter damit heize. Kirschbaum ist auch da. Garantiert nic...
von Räuber Hopfenstopf
Donnerstag 22. Oktober 2020, 22:13
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!
Antworten: 102
Zugriffe: 5466

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

Ich bin auch dabei. Schöne Sache.
von Räuber Hopfenstopf
Mittwoch 21. Oktober 2020, 16:46
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Was ist denn das auf meinem Bier?
Antworten: 14
Zugriffe: 1179

Re: Was ist denn das auf meinem Bier?

Noch eine Frage interessehalber: Hat denn der Grad der Gärung mit der Oxidationsgefahr zu tun? Gibt es Phasen während der Gärung (oder auch vorher), in denen die Gefahr bedonders groß ist?
von Räuber Hopfenstopf
Mittwoch 21. Oktober 2020, 13:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Was ist denn das auf meinem Bier?
Antworten: 14
Zugriffe: 1179

Re: Was ist denn das auf meinem Bier?

Ihr seid ja schnell... Ich denke schon, dass die Gärung in den letzten Zügen liegt. Da blubbert so gut wie nichts mehr. Irgendwann muss ich ja aber an den Deckel ran. Der Hopfen zur Kalthopfung muss ja in das Bier kommen. Und dann soll das Bier ja auch aus dem Kübel raus. Oxidation ist sicherlich ei...
von Räuber Hopfenstopf
Mittwoch 21. Oktober 2020, 13:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Was ist denn das auf meinem Bier?
Antworten: 14
Zugriffe: 1179

Was ist denn das auf meinem Bier?

Moin, wir haben am Wochenende ein Pale Ale mit (hoffentlich) leichten Orangennoten gebraut. Die Hauptgärung ist gerade am Abklingen und ich wollte demnächst die Kalthopfung machen. Das Bier ist relativ simpel. Schüttung 50:50 PiMa und Pale ale Maris Otter, Melanoidinmalz und Carared (weil es rötlich...
von Räuber Hopfenstopf
Mittwoch 21. Oktober 2020, 10:37
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erster Sud, Fehleranalyse, genießbar?
Antworten: 34
Zugriffe: 1600

Re: Erster Sud, Fehleranalyse, genießbar?

Ansonsten macht mein Bier einen guten Eindruck finde ich. Geschmacklich schon auf dem guten Weg. Noch recht Trüb, aber das wird. Na also. Doch ganz gut, dass Du es nicht entsorgt hast. Den Alkoholgehalt musst Du dann im Selbstversuch bestimmen. Wenn es nach einer Flasche glimmert: > 10 % Nach zwei ...
von Räuber Hopfenstopf
Dienstag 20. Oktober 2020, 22:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erster Sud, Fehleranalyse, genießbar?
Antworten: 34
Zugriffe: 1600

Re: Erster Sud, Fehleranalyse, genießbar?

Ich hab gerade mal nachgerechnet und gemessen. Mein Honey Porter ist gerade ins Keg gewandert. Das hatte 14.1 Grad Plato und ich messe jetzt 8,5 mit dem Refraktometer (Plato, hab keins für Brix). Nach der Müggelland-Seite wären das 4,5 Grad scheinbarer Restextrakt. Deine 4 Grad sind also nicht so ab...
von Räuber Hopfenstopf
Dienstag 20. Oktober 2020, 22:19
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erster Sud, Fehleranalyse, genießbar?
Antworten: 34
Zugriffe: 1600

Re: Erster Sud, Fehleranalyse, genießbar?

Dass die Hauptgärung nach vier Tagen schon ordentlich fortgeschritten ist, kann schon sein, denke ich. Bei den paar OG-Suden, die wir bisher gemacht haben, ging es auch meist 3-4 Tage. Ein Restextrakt von 4 Grad Plato ist allerdings niedriger als bei meinen Bieren. Nur mal aus Interesse, womit hast ...
von Räuber Hopfenstopf
Montag 19. Oktober 2020, 22:37
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: eigene Braugerste mälzen lassen - wo???
Antworten: 22
Zugriffe: 1975

Re: eigene Braugerste mälzen lassen - wo???

Unser Dorf hat bald Jubiläum und es wird ein regionales Bier geben. Braugerste von hier und in einer kleinen Charge (1 t) gemälzt. Den Kontakt könnte ich herstellen. Ist aber nicht meine Baustelle, deswegen kann ich hier nichts öffentlich posten. Falls von Interesse, bitte PN. Wenn ich den Kontakt v...
von Räuber Hopfenstopf
Sonntag 18. Oktober 2020, 22:09
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erster Sud, Fehleranalyse, genießbar?
Antworten: 34
Zugriffe: 1600

Re: Erster Sud, Fehleranalyse, genießbar?

Moin, das liest sich doch so, als könnte es Bier werden. Mein erster Sud im Sommer war zumindest chaotischer. Die fehlende Kochung ist blöd. Aber mehr als seltsam schmecken kann es ja nicht 🤢. Die Hauptgärung müsste ja fast durch sein. Wenn es nicht sauer geworden ist, sollte es doch trinkbar sein. ...
von Räuber Hopfenstopf
Sonntag 18. Oktober 2020, 13:33
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2311
Zugriffe: 348292

Re: Was braut Ihr am WE?

Donnies "Nice City of Belgium" Bitter Orange Ale Pale Ale mit leichtem Orange(n)touch mit 13,6 °P PiMa und Pale Ale Maris Otter 50:50 Etwas Sauermalz fürs Wasser Carared und Melanoidin für ein nettes Orange Ein paar Bitterorangenschalen für Belgisches Flair (Koriander mag ich nicht) Cascade und Amar...
von Räuber Hopfenstopf
Mittwoch 14. Oktober 2020, 13:10
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Haltbarkeit Trockenhefe
Antworten: 26
Zugriffe: 2098

Re: Haltbarkeit Trockenhefe

Ich habe am Wochenende Würze mit Hefe ngestellt, die schon drei Jahre abgelaufen war (S-33). Die ging ohne Probleme los. Waren aber die kleinen Tütchen, also nicht die offene Großpackung. Mit normaler Backhefe habe ich auch schon Zimtschnecken gebacken, wenn sie 5 Jahre auf dem Buckel hatte. Es ist ...
von Räuber Hopfenstopf
Sonntag 11. Oktober 2020, 23:53
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Arbeiten mit Ss Brewtech tc Crew Cettle 15 gal
Antworten: 5
Zugriffe: 694

Re: Arbeiten mit Ss Brewtech tc Crew Cettle 15 gal

Hab ich mich wahrscheinlich vertan und es ist nur DN40. Aus er Perspektive des Halbzöllers ist das alles groß. Ich habe ja nur den kleinsten Topf. Aber ich könnte mir vorstellen, dass die auch andere Anschlüsse anschweißen, wenn man fragt.
von Räuber Hopfenstopf
Sonntag 11. Oktober 2020, 21:50
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Virtuelle Bierverkostung als Teamevent gesucht
Antworten: 6
Zugriffe: 530

Re: Virtuelle Bierverkostung als Teamevent gesucht

Christian und Anne Temme bieten sowas in ihrem Braustättchen an. Moderierte Bierverkostung per Zoom. Zumindest kam sowas in ihrem Twitteraccount. Im Lockdown hatten wir ein paar Onlinetastings. War echt interessant.
http://www.braustaettchen.de/

Gruß
Björn
von Räuber Hopfenstopf
Sonntag 11. Oktober 2020, 18:52
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2311
Zugriffe: 348292

Re: Was braut Ihr am WE?

Hallo zusammen, wir haben vor einiger Zeit von einer vegan lebenden Freudin ein großes Glas Honig bekommen (normaler Blütenhonig, nicht schlecht). Da wir aber Bekannte in Südfrankreich haben, die uns mit den leckersten Honigen versorgen (Lavendel, Bruyere blanche, Tannenhonig und noch ein paar) konn...
von Räuber Hopfenstopf
Freitag 9. Oktober 2020, 18:25
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Arbeiten mit Ss Brewtech tc Crew Cettle 15 gal
Antworten: 5
Zugriffe: 694

Re: Arbeiten mit Ss Brewtech tc Crew Cettle 15 gal

Moin, ich braue mit einem SS Brewtech 10 Gallonen Kessel, leider nicht die TC Version (das wird auch noch mal umgeschweißt, hätte ich mal gleich richtig machen sollen :Mad2). Demnächst soll ein zweiter dazu kommen, der dann nur für die Maische ist. Brewpaganda oder Craft Hardware verwenden die gleic...
von Räuber Hopfenstopf
Donnerstag 17. September 2020, 21:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Abfüllen eines Aprikosenbiers
Antworten: 12
Zugriffe: 668

Re: Abfüllen eines Aprikosenbiers

Schlauch voll Wasser füllen und ablaufen lassen. Wenn das Bier kommt, in den richtigen Pott halten. Dann kann man auch ohne Ansaugen umschlauchen und hat keine Kontaminationen. Zur Not die Enden zuhalten und Einweghandschuhe an die Pfoten. Aprikosenbier klingt aber fürchterlich interessant. Wir woll...
von Räuber Hopfenstopf
Freitag 28. August 2020, 16:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefe nach 36 Stunden schon fast am Ende? (Mangrove Jack Empire Ale M15)
Antworten: 12
Zugriffe: 1256

Re: Hefe nach 36 Stunden schon fast am Ende? (Mangrove Jack Empire Ale M15)

Danke fürs Feedback. Ich hatte das schon etwas aufgewirbelt (ohne viel Sauerstoff einzutragen). Die Temperatur steht jetzt auf 20 °C. Es gärt minimal vor sich hin. Aber so richtig Leben ist nicht mehr in der Brühe. Dann warte ich mal ab. Bei dem zu erwartenden Alkoholgehalt kann ja sowieso nicht vie...
von Räuber Hopfenstopf
Freitag 28. August 2020, 15:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefe nach 36 Stunden schon fast am Ende? (Mangrove Jack Empire Ale M15)
Antworten: 12
Zugriffe: 1256

Re: Hefe nach 36 Stunden schon fast am Ende? (Mangrove Jack Empire Ale M15)

Ich hole den Thread mal wieder hoch. Am letzten Samstag haben wir ein Dark Impact gebraut. Die Empire Ale passte ganz gut zum Konzept und US-05 hatten wir gerade. Um den Erfahrungsschatz etwas aufzubessern, haben wir uns für die unbekannte Hefe entschieden. Die Würze haben wir mit 21,8 ° Plato anges...
von Räuber Hopfenstopf
Sonntag 9. August 2020, 21:44
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Totraum im Thermoport
Antworten: 5
Zugriffe: 660

Re: Totraum im Thermoport

Danke für die Hinweise. Um die Menge ging es mir nur nebenbei. Ich dachte halt, dass es ein angenehmer Nebeneffekt der Fixierung der Hexe wäre. Wir wussten bei der Maischerei nie, ob sie noch am Rand liegt oder nicht (lag keuz und quer). Wir haben einen großen Edelstahlverarbeiter im Ort. Dann kann ...
von Räuber Hopfenstopf
Sonntag 9. August 2020, 21:10
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Totraum im Thermoport
Antworten: 5
Zugriffe: 660

Totraum im Thermoport

Hallo zusammen! Nach bisher nur kleinen Versuchen haben meine Freundin und ich gestern das erste Mal „richtig“ gebraut. Die Diastaserast/Kombirast hatten wir schon mal. Das wir gern experimentieren, Handwerk mögen und gern kochen, haben wir uns ein etwas modifiziertes Zweimaischverfahren ausgesucht/...
von Räuber Hopfenstopf
Donnerstag 30. Juli 2020, 07:39
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Blöde Kühlerfrage
Antworten: 14
Zugriffe: 1122

Re: Blöde Kühlerfrage

Ich bin jetzt noch etwas hin- und hergerissen, ob ich eine Kühlspirale (Edelstahl aus der Bucht) in meinen Pott hängen soll oder doch lieber schick und schnell mit einem Gegenstromkühler (entweder selber bauen oder auch aus der Bucht) kühle. Ich möchte ca. 25 Liter Würze auf Anstelltemperatur bringe...
von Räuber Hopfenstopf
Dienstag 28. Juli 2020, 08:33
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Blöde Kühlerfrage
Antworten: 14
Zugriffe: 1122

Re: Blöde Kühlerfrage

Das Wasser kommt aus dem Brunnen und geht dann in die Regentonne. Irgendwann landet es dann an den Tomaten. Die grüne Seele freut sich dann über rote Tomaten. Durch eine recht lange Leitung wird das Wasser aber etwas wärmer. Ich muss heute Abend mal ein Thermometer reinhalten.
von Räuber Hopfenstopf
Montag 27. Juli 2020, 21:56
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Blöde Kühlerfrage
Antworten: 14
Zugriffe: 1122

Re: Blöde Kühlerfrage

Ok. Ich werde es erstmal mit der "normalen" Methode versuchen. Aber was wäre ein Hobby ohne Bastelei. Der Umstieg von "Kochtopf" auf Thermoport, 10 gal. Topf und Kühler wird schon spannend genug. Aber die ersten Versuche haben Spaß gemacht und ich habe mir jetzt etwas Standard Equipment besorgt. Mor...
von Räuber Hopfenstopf
Montag 27. Juli 2020, 21:26
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Blöde Kühlerfrage
Antworten: 14
Zugriffe: 1122

Re: Blöde Kühlerfrage

Den Gegenstomkühler kenne ich. Angenommen, ich kann die Tempertur im Behälter durch entsprechend viel Eis eigingermaßen kostant halten, würde meine Temperaturdifferenz anährend gleich bleiben. Es ist auch eher eine prinzipielle Frage, ob etwas gagegen spricht. mir ging es darum, ob man aus dem "Basi...
von Räuber Hopfenstopf
Montag 27. Juli 2020, 20:12
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Blöde Kühlerfrage
Antworten: 14
Zugriffe: 1122

Blöde Kühlerfrage

Hallo, als Anfänger darf man ja sicherlich blöde Fragen stellen. Und in meinem "ersten Berufsleben" als Dipl.-Ing. habe ich schon ein paar Mal mit Wärmetauschern zu tun gehabt. Da stellt sich jetzt folgende Anfängerfrage: Bei den üblichen Kühlspiralen stellen mögliche Temperaturdifferenz und mangeln...
von Räuber Hopfenstopf
Montag 27. Juli 2020, 18:54
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hendi XL Induktion
Antworten: 9
Zugriffe: 927

Re: Hendi XL Induktion

Ab September soll es wieder welche geben. Ich habe mir als Notlösung jetzt eine wenig gebrauchte, manuelle Bartscher 3,5 kW in der bucht besorgt. Vielleicht ist die ja brauchbar. Ich möchte auf alle Fälle mal wieder köcheln. Trotzdem Danke für die ganzen Tipps!
von Räuber Hopfenstopf
Sonntag 26. Juli 2020, 17:30
Forum: Bierreisen
Thema: Braunschweig Wolfsburg Gifhorn
Antworten: 7
Zugriffe: 651

Re: Braunschweig Wolfsburg Gifhorn

In Knesebeck gibt es das Braustübchen am Langen Jammer. Anne und Christian machen geniale Bierabende und verkaufen hauptsächlich Biere der Hamburger Kreativbrauer. Ausserhalb der Tastings ist meist am Samstag geöffnet. Homepage checken. Supermarkttechnisch ist der Famila in Gifhorn manchmal ganz gut...
von Räuber Hopfenstopf
Mittwoch 22. Juli 2020, 12:51
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Abgasabführung
Antworten: 9
Zugriffe: 1054

Re: Abgasabführung

Wenn ich es richtig verstanden habe, ging es hier primär ja nicht um die Frage, ob der Brauer tot umfällt (die durchaus nicht unwichtig ist), sondern um Anreicherungen von Schadstoffen in der würze. Und das sollte doch unproblematisch sein, oder? Jede Kneipe und Hotelküche kocht mit Gas.
von Räuber Hopfenstopf
Mittwoch 22. Juli 2020, 06:37
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Abgasabführung
Antworten: 9
Zugriffe: 1054

Re: Abgasabführung

Die Abgase von Erdgas (Methan) sollten doch nur CO2 und Wasserdampf sein. Wenn da keine Verunreinigungen drin sind.
von Räuber Hopfenstopf
Mittwoch 22. Juli 2020, 00:10
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hendi XL Induktion
Antworten: 9
Zugriffe: 927

Re: Hendi XL Induktion

Die Yato ist wohl nirgendwo zu bekommen. Zumindest nicht in der verlinkten Version.
von Räuber Hopfenstopf
Dienstag 21. Juli 2020, 22:42
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hendi XL Induktion
Antworten: 9
Zugriffe: 927

Re: Hendi XL Induktion

Die habe ich auch gesehen. Aber das separate Steuerteil finde ich doof. Wenn es die Hendi nur mit Touchpad gibt, wird es wohl die. Dann muss ich damit leben.
von Räuber Hopfenstopf
Dienstag 21. Juli 2020, 21:28
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Hallo aus dem Isenagener Land
Antworten: 0
Zugriffe: 535

Hallo aus dem Isenagener Land

Hallo zusammen, bevor ich das Forum mit Anfängerfragen flute, möchte ich ein "Hallo" in die Runde werfen. Mein Hobbybrauerkarriere ist kurz: Ein Sud, der offenbar Lactobazillen relativ gut schmeckt. Das war wohl nix... Mein Vater hat die Hobbythekbücher. Brauen wollte ich immer schon einmal. Dann ka...
von Räuber Hopfenstopf
Dienstag 21. Juli 2020, 21:06
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hendi XL Induktion
Antworten: 9
Zugriffe: 927

Hendi XL Induktion

Hallo zusammen, ich bin noch neu hier. Es kann also sein, dass ich einfach etwas überlesen habe. Ich möchte brauen und suche mir gerade mein Equipment zusammen. Einen Topf und einen Thermobehälter konnte ich schon auftreiben. Jetzt brauche ich noch die passende Heizung für den Pott. Die 3,5 kW Hendi...