Die Suche ergab 4737 Treffer

von §11
Freitag 25. September 2020, 19:33
Forum: Braugerätschaften
Thema: Redoxpotential messen - kann das was bringen?
Antworten: 2
Zugriffe: 245

Re: Redoxpotential messen - kann das was bringen?

Die Tage werden kürzer und mein Interesse an Brauspielzeugbeschaffung wächst wieder :redhead Für mein pH Meter gäbe es eine Sonde, die das Redoxpotential einer Flüssigkeit mit ca. 10ml Probevolumen misst. Bisher habe ich verstanden, dass dies etwas anderes als eine Messung des gelösten Sauerstoffes...
von §11
Freitag 25. September 2020, 12:49
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: SZ-Artikel: Das Reinheitsgebot war nur ein Lückenfüller
Antworten: 6
Zugriffe: 550

Re: SZ-Artikel: Das Reinheitsgebot war nur ein Lückenfüller

Mir ging es vor allem um diese Thematik: Denn das neue Reinheitsgebot sollte 1516 "füran allennthalben in dem Fürstennthumb Bayern / auf dem lannde / auch in unsern Stetten und Märckthen / da deßhalb hievor kain sonndere ordnung ist" gelten. So zitiert der Historiker das Original und weist besonder...
von §11
Donnerstag 24. September 2020, 16:33
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: SZ-Artikel: Das Reinheitsgebot war nur ein Lückenfüller
Antworten: 6
Zugriffe: 550

Re: SZ-Artikel: Das Reinheitsgebot war nur ein Lückenfüller

Der Artikel scheint allerdings auch ein Lückenfüller zu sein, denn Langs Arbeit wurde bereits 2018 veröffentlicht
von §11
Donnerstag 24. September 2020, 14:32
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Whiskycubes zur Reifung
Antworten: 5
Zugriffe: 326

Re: Whiskycubes zur Reifung

Hallo zusammen, ich denke darüber nach, solche Holzcubes zur Aromatisierung anstelle eines Holzfasses einzusetzen. Hat da schon mal jemand mit gearbeitet und/oder hätte 100g für mich zu verkaufen? https://www.faesser-shop.de/holzalternativen/bier/chips/whiskycubes?number=1512.2 Oder eventuell auch ...
von §11
Dienstag 22. September 2020, 19:49
Forum: Braugerätschaften
Thema: Kleine Brauanlage für die Rezeptentwicklung - Malzrohr oder doch nicht?
Antworten: 28
Zugriffe: 1049

Re: Kleine Brauanlage für die Rezeptentwicklung - Malzrohr oder doch nicht?

Hi Rattertat, zwei Aussagen in deinem "Anforderungskatalog" bedürfen etwas mehr Hintergrund. Ich verstehe deinen Wunsch nach "Rezeptentwicklung" noch nicht 100%. Für was willst du diese Rezepte entwickeln? Soll es bei diesen 10l bleiben? Denn Reprodizierbarkeit ist das eine, das Umlegen auf eine and...
von §11
Montag 21. September 2020, 18:31
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Münchner Biere
Antworten: 36
Zugriffe: 1625

Re: Münchner Biere

Hab mir dieses Jahr stellvertretend für alle eine Kiste HB- Oktoberfest mit 6,3 Vol. geholt. Knallt wie blöde und mehr wie 2 Flaschen gehen nicht rein! Schmeckt vermutlich im Zelt neben gewamperten Lederhosn-Zipfelhutträger, besoffenen Japanern und vor allem Dirndl- Mädels deutlich besser! Tja, das...
von §11
Montag 21. September 2020, 16:32
Forum: Braugerätschaften
Thema: Brewferm Grain Gorilla
Antworten: 10
Zugriffe: 486

Re: Brewferm Grain Gorilla

Auch von mir ein Danke für den guten Bericht und die Bilder. Ich habe die Mühle ebenfalls und bin damit sehr zufrieden. Ich betreibe sie ohne Probleme mit einem Akkuschrauber, muss aber manchmal die schwarzen Rändelschrauben wieder festziehen, weil die sich nach einiger Zeit losvibrieren. Finde ich...
von §11
Sonntag 20. September 2020, 17:51
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Münchner Biere
Antworten: 36
Zugriffe: 1625

Re: Münchner Biere

Wer sich näher mit Münchner Bier und dessen Geschichte beschäftigen will, dem kann ich nur das Buch „München und das Bier“ von Astrid Assel und Christian Huber aus dem Volk Verlag ans Herz legen. Auch für jeden der auf Bier- Geschichte im Allgemeinen steht. Mit super tollen alten Bildern. EB62D895-6...
von §11
Sonntag 20. September 2020, 15:29
Forum: Rezepte
Thema: Hopfen kennenlernen
Antworten: 4
Zugriffe: 509

Re: Hopfen kennenlernen

Ich nimm bei „neutral“ immer Northern Brewer

Gruß

Jan
von §11
Samstag 19. September 2020, 17:58
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Mehrere Whirpoole zwischendurch???
Antworten: 9
Zugriffe: 448

Re: Mehrere Whirpoole zwischendurch???

Das ist Quatsch.
von §11
Samstag 19. September 2020, 17:16
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Münchner Biere
Antworten: 36
Zugriffe: 1625

Re: Münchner Biere

schon klar. der Begriff OKTOBERFESTBIER ist, soweit ich weiss, geschützt und darf nur von Brauereien verwendet werden die im Münchner Stadtgebiet brauen und/oder (?) auch ein Bierzelt auf der Wiesn haben. andererseites: völlig wurscht, hauptsach as Bier schmeckt! und ja, ich mag des Schneider Bier ...
von §11
Samstag 19. September 2020, 17:13
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Passender Hopfen für Rotbier bzw. Differenzierung
Antworten: 11
Zugriffe: 559

Re: Passender Hopfen für Rotbier bzw. Differenzierung

Irisches "Red Ale" scheint eher eine moderne Marketing Legende zu sein: https://beerandbrewing.com/dictionary/ErBHSHyDMW/ Ja, recht modern, so ab 1710 in Killkenny. Das ist natürlich mindestens 400 Jahre jünger als das Rotbier. Mit dem historischen Nürnberger Rotbier hat der obergärige Quatsch hier...
von §11
Samstag 19. September 2020, 14:59
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Münchner Biere
Antworten: 36
Zugriffe: 1625

Re: Münchner Biere

daleipi hat geschrieben:
Samstag 19. September 2020, 14:38


Schneider ist kein Münchner Bier.
Kann man so und so sehen. Zumindest die Brauerei ist eine Münchner Brauerei, die „vorübergehend“ in Ihren Zweigbetrieb gezogen ist. Der Stammsitz ist in München und die Brauerei wurde in München gegründet
von §11
Samstag 19. September 2020, 13:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Passender Hopfen für Rotbier bzw. Differenzierung
Antworten: 11
Zugriffe: 559

Re: Passender Hopfen für Rotbier bzw. Differenzierung

tbln hat geschrieben:
Samstag 19. September 2020, 12:16


Irisches "Red Ale" scheint eher eine moderne Marketing Legende zu sein: https://beerandbrewing.com/dictionary/ErBHSHyDMW/
Ja, recht modern, so ab 1710 in Killkenny. Das ist natürlich mindestens 400 Jahre jünger als das Rotbier.
von §11
Freitag 18. September 2020, 15:33
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brix/Plato/Alkohol
Antworten: 11
Zugriffe: 624

Re: Brix/Plato/Alkohol

Zunächst mal, vielen Dank für eure antworten! Ich reagiere hier mal bezogen auf die einzelnen Beiträge: @ Hiasl, genau so wie du es beschrieben hast, habe ich es gemacht und zwar auf einer sehr genauen Laborwaage. Ich schließe daher einen Fehler der Eichlösungen aus, zumal ich mit 7 verschiedenen K...
von §11
Freitag 18. September 2020, 13:02
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Passender Hopfen für Rotbier bzw. Differenzierung
Antworten: 11
Zugriffe: 559

Re: Passender Hopfen für Rotbier bzw. Differenzierung

Die Frage ist eher ein Rotbier im Sinne eines historischen Bieres, also eines klassischen Braunbieres oder ein Red Ale, was ich eher auf die britischen und irischen Inseln verorte

Gruß

Jan
von §11
Freitag 18. September 2020, 12:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brix/Plato/Alkohol
Antworten: 11
Zugriffe: 624

Re: Brix/Plato/Alkohol

...ergibt sich in den beiden Extremen 3,68P und 4,13P ein Alkoholgehalt von 4.2Vol% bzw. 4.4Vol%. Bei Kaufbier ist unter 5,5vol% eine Abweichung von 0,5 vol% vom Wert auf den Etikett erlaubt. Über 5,5vol% sogar 1,0vol%. Also alles im Rahmen. Wobei eine kommerzielle Brauerei den Alkoholgehalt bestim...
von §11
Donnerstag 17. September 2020, 18:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärverhalten unterschiedlich, Sude fast gleich
Antworten: 19
Zugriffe: 594

Re: Gärverhalten unterschiedlich, Sude fast gleich

Ich werde mir demnächst eine Spindel kaufen. Hauptsächlich für den ersten 10l-Sud. Dann kann ich bei den kleinen Suden zumindest nach dem läutern mal die Stammwürze messen. Bin auch Spindel-Nutzer, habe gerade 8 Liter in der Gärung und kann nur bestätigen: Bei den Mengen macht eine Spindelprobe sch...
von §11
Donnerstag 17. September 2020, 17:00
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brix/Plato/Alkohol
Antworten: 11
Zugriffe: 624

Re: Brix/Plato/Alkohol

...ergibt sich in den beiden Extremen 3,68P und 4,13P ein Alkoholgehalt von 4.2Vol% bzw. 4.4Vol%. Bei Kaufbier ist unter 5,5vol% eine Abweichung von 0,5 vol% vom Wert auf den Etikett erlaubt. Über 5,5vol% sogar 1,0vol%. Also alles im Rahmen. Wobei eine kommerzielle Brauerei den Alkoholgehalt bestim...
von §11
Donnerstag 17. September 2020, 15:55
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärverhalten unterschiedlich, Sude fast gleich
Antworten: 19
Zugriffe: 594

Re: Gärverhalten unterschiedlich, Sude fast gleich

Juergen_Mueller hat geschrieben:
Donnerstag 17. September 2020, 15:46
Die Bier Kwik "West Coast" entspricht, glaube ich, der Mangrove Jack´s "West Coast". Zumindest steht bei beiden der wortgleiche Text.
Dann gilt die Rechnung in etwa so. Mangrove Jack's sagen: Greater than 5 billion viable cells per gram (10 gram pack)
von §11
Donnerstag 17. September 2020, 15:28
Forum: Rezepte
Thema: Cider
Antworten: 18
Zugriffe: 1550

Re: Cider

Da sieht man wieder was die strenge Deutsche Lebensmittelgesetzgebung fuer Vorteile hat. Laut SaftVO sind keine Konservierungstoffe erlaubt. Hier in den USA sind viele Saefte "stabilisiert", da hat die Hefe keine Chance :Angry
von §11
Donnerstag 17. September 2020, 15:22
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärverhalten unterschiedlich, Sude fast gleich
Antworten: 19
Zugriffe: 594

Re: Gärverhalten unterschiedlich, Sude fast gleich

Mal ein paar Fragen dazu: - Waren die 3g Hefe aus der selben Packung? - Wie misst du die 3g Hefe ab? Welche Genauigkeit hat deine Waage? Du musst dir bewusst sein das 3g auf 2l schon recht reichlich bemessen ist. Kenne jetzt die Hefe nicht im Speziellen, aber bei den normalen 5*10^9 Zellen/ g in Tro...
von §11
Donnerstag 17. September 2020, 14:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brix/Plato/Alkohol
Antworten: 11
Zugriffe: 624

Re: Brix/Plato/Alkohol

Um es kurz zu fassen, beide Messmethoden sind eigentlich ungeeignet. Die Referenzmethode fuer die Alkoholbestimmung ist deshalb die Destilationsmethode oder die Pyknometrie (Es gibt auch eine enzymatische Bestimmung). Die Spindel misst die Dichte und die ist genaugenommen nur in einem Zweistoffgemis...
von §11
Mittwoch 16. September 2020, 19:21
Forum: Rezepte
Thema: Unertl Weissbier Haag -Rezept
Antworten: 21
Zugriffe: 2451

Re: Unertl Weissbier Haag -Rezept

Da ich wieder auf Geschäftsreise bin und wieder im selben Biergarten ein paar gepflegte Unertl genieße, habe ich mich auch noch einmal im Netz nach diesem Bier umgetan und bin dabei auf folgendes gestossen: https://www.unertl.de/brauverfahren.html Hier steht eben, dass ein höherer Weizenanteil ein ...
von §11
Dienstag 15. September 2020, 17:37
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Braudoku Birnenbock
Antworten: 5
Zugriffe: 707

Re: Braudoku Birnenbock

Ich bin auch sehr gespannt was dabei rausgekommen ist. Der schwierigste Teil kommt ja noch...abwarten. Man sagt ja 1 Woche pro °Plato. somit wären das 18 Wochen. Ich denke ich werde so nach 8 Wochen trotzdem mal die erste Flasche öffnen. Schließlich will ich ja die Entwicklung verfolgen. Das Ergebn...
von §11
Sonntag 13. September 2020, 22:47
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Zeitlicher Unterschied beim Bier???
Antworten: 4
Zugriffe: 819

Re: Zeitlicher Unterschied beim Bier???

Brotzeit!

Aus verlässlichen Quellen ist mir bekannt das die Brotzeit beim Augustiner wesentlich länger dauert als beim Tergernseer
von §11
Freitag 11. September 2020, 17:15
Forum: Rezepte
Thema: Grutbier
Antworten: 41
Zugriffe: 2157

Re: Grutbier

Gab es schon Deutschland als es noch Gruit gab? Sehr, sehr gute Frage, der ich in der Geschichte immer wieder treffe. National Staaten sind ein sehr modernes Gebilde. Ausserdem haben sich Grenzen über Jahrhunderte praktisch wöchentlich verschoben, was aber niemand gestört hat, weil viele Grenzen de...
von §11
Donnerstag 10. September 2020, 20:55
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefewaschen
Antworten: 13
Zugriffe: 1032

Re: Hefewaschen

Moin, da spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Wer Hefe gewinnen, waschen und aufbewahren will, muss dazu auch den Platz haben, entweder im Kühlschrank oder einen zweiten Kühlschrank. Daher ist dies für mich keine Option. Mir ging es primär ums waschen. Den Platz braucht man so oder so, ob die Hefe ...
von §11
Donnerstag 10. September 2020, 14:13
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefewaschen
Antworten: 13
Zugriffe: 1032

Re: Hefewaschen

Die Frage ist ja auch, was will ich denn überhaupt mit dem Hefewaschen erreichen? Das wird wohl keiner wissen außer Du selbst.... :Bigsmile :Bigsmile :Bigsmile Das Hefewaschen in der Brauerei stammt noch aus den Tagen des Brauens mit Doldenhopfen und der offenen Gärung. Da hat man mit dem Hefewasch...
von §11
Mittwoch 9. September 2020, 21:30
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen Pellets vs. Dolden
Antworten: 30
Zugriffe: 4271

Re: Hopfen Pellets vs. Dolden

Bei der Ernte hat er zwischen 84–78 % und soll auf 9-10% getrocknet werden zum Lagern. Bereits vor der Trocknung kann die äußere Qualität des Hopfens beeinträchtigt werden. Hopfen hat bei der Ernte einen Wassergehalt von 84–78 %, eine sofortige Trocknung auf 9– 10 % Wassergehalt ist zur Erlangung de...
von §11
Mittwoch 9. September 2020, 17:05
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Etiketten mal richtig G...
Antworten: 834
Zugriffe: 287571

Re: Etiketten mal richtig G...

Zipfbräu.jpgHier mal ein paar Etiketten von mir. Grüße Der Name erinnert mich an Zipfer Bier. Wir hatten lange Zeit ein Ferienhaus in Tirol, da gab es immer Zipfer Zipfer.jpg Stimmt, nur wenn es meine Brauerei wäre, wäre das Bier besser :thumbsup Zipfer kommt aus Zipf, ich heiße Zipf :thumbup Du mu...
von §11
Mittwoch 9. September 2020, 15:51
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Etiketten mal richtig G...
Antworten: 834
Zugriffe: 287571

Re: Etiketten mal richtig G...

Wenighaare hat geschrieben:
Mittwoch 9. September 2020, 15:09
Zipfbräu.jpgHier mal ein paar Etiketten von mir.


Grüße
Der Name erinnert mich an Zipfer Bier. Wir hatten lange Zeit ein Ferienhaus in Tirol, da gab es immer Zipfer
Zipfer.jpg
von §11
Dienstag 8. September 2020, 23:05
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Merseburger Bier
Antworten: 19
Zugriffe: 1561

Re: Merseburger Bier

Also ich bin ja quasi Merseburger..na ok, ein paar Kilometer mit dem Fahrrad an der Saale entlang durch dichtes Hopfengestrüpp müsste ich bis zum alten Stadtkern noch fahren.. :Greets Ich weiß jetzt nicht ob es schon in irgendeinem Link steht aber gebraut wurde das Bier angeblich in einem "Mersebur...
von §11
Dienstag 8. September 2020, 20:59
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Merseburger Bier
Antworten: 19
Zugriffe: 1561

Re: Merseburger Bier

In Historisch_topographische_Beschreibung_des Hochstifts Merseburg von Alfred Schmeckel aus dem Jahr 1885 findet sich auf Seite 168 der Hinweis das in neuerer Zeit viel Bier nach bayrischer Brauart gebraut wird und das es früher eben ein Merseburger Bitter- oder auch Schwarzbier gab. Den Hinweis ver...
von §11
Dienstag 8. September 2020, 20:13
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefewaschen
Antworten: 13
Zugriffe: 1032

Hefewaschen

In letzter Zeit taucht immer wieder Hefewaschen als Thema auf. Da Hefewaschen zu meiner Zeit in Weihenstephan und Ende der 1990er in Brauereien in denen ich gearbeitet habe zwar noch Thema war, ich aber auch mitbekommen habe das bereits damals das Thema kontroverse diskutiert wurde, war es an der Ze...
von §11
Dienstag 8. September 2020, 16:43
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Entkeimung mittels UVC-Desinfektion
Antworten: 2
Zugriffe: 277

Re: Entkeimung mittels UVC-Desinfektion

Also falls es keine Werbung war, sondern wirkliches Interesse, ist die Frage für welche Anwendung? Meiner Erfahrung funktionieren die "Wasserdesinfektionsanlagen" mit UVC nicht ausreichend um wirklich "sterilwasser" herzustellen. Aber selbst dann ist die Frage für was man Sterilwasser zum Bierbrauen...
von §11
Sonntag 6. September 2020, 13:33
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Warum ein Abfüllröhrchen?
Antworten: 32
Zugriffe: 2032

Re: Warum ein Abfüllröhrchen?

Ich hab ein Edelstahl Abfüllröhrchen. Das lässt sich aufschrauben zum Reinigen und heiß desinfizieren

Gruß

Jan
von §11
Samstag 5. September 2020, 03:21
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: GL45 Deckel mit Anschlüssen für Hefezucht
Antworten: 16
Zugriffe: 1130

Re: GL45 Deckel mit Anschlüssen für Hefezucht

Der Deckel darf laut chinesischer Beschreibung nur 120°C warm werden. Ob er die 121°C für 20 Minuten beim Autoklavieren überleben wird? Ich habe so einen Deckel hier rumliegen, weil den aber auch nicht bereits vor den ersten Einsatz zum Plastikklumpen machen. :Wink Allerdings ändern die Befindlichk...
von §11
Samstag 5. September 2020, 01:00
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: GL45 Deckel mit Anschlüssen für Hefezucht
Antworten: 16
Zugriffe: 1130

Re: GL45 Deckel mit Anschlüssen für Hefezucht

Vollkommen ungeachtet dessen ist gekochte Würze nicht steril. Dafür muss das Ganze in den Autoklav.

Gruß

Jan
von §11
Freitag 4. September 2020, 20:17
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hopfenanbau 2020
Antworten: 139
Zugriffe: 13705

Re: Hopfenanbau 2020

Chinook
5C5C2BFE-1BA6-4BAF-96D3-55C4043A2C90.jpeg
1B4B7D00-50D8-445F-9132-317E9899C2A7.jpeg
0A2FF0D3-B25B-4D7D-A09F-A646964EEFA2.jpeg
von §11
Freitag 4. September 2020, 18:43
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Langsam oder schnell einmaischen?
Antworten: 84
Zugriffe: 3738

Re: Langsam oder schnell einmaischen?

Um wieder auf die Sachebene zurück zu kommen. Gehen wir vom Fall aus der Brauer merkt das die Maische zu heiss ist und hilf mit Kaltwasser nach das die Temperatur sich wieder auf dem für die Rast richtigen Niveau befindet. Das die Maische trotzdem verzuckert ist doch erstmal keinerlei Beweis das die...
von §11
Freitag 4. September 2020, 17:32
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Schnell und Sauer - Philly Sour Hefe
Antworten: 92
Zugriffe: 6819

Re: Schnell und Sauer - Philly Sour Hefe

Bin jetzt noch nicht darüber gestolpert was das Problem ist, aber dafür über einiges andere. Die Hefe scheint, gerade im Zusammenhang mit Frucht (Wein) andere sehr interessante Eigenschaften zu haben, wie der Abbau von Äpfelsäure. https://www.nature.com/articles/s41598-018-33105-7 Was ich gefunden h...
von §11
Freitag 4. September 2020, 16:08
Forum: Braugerätschaften
Thema: Anfängerfrage: Einkocher oder Brauanlage sinnvoll?
Antworten: 24
Zugriffe: 1484

Re: Anfängerfrage: Einkocher oder Brauanlage sinnvoll?

Hab noch eine gefunden die passen würde http://www.edelstahl-schindlauer.at/kleinbrauanlagen.html Hi Jan, okay, nicht ganz so komplett in den Schrank eingelassen, aber vom Prinzip her doch sehr ähnlich ist meine. Wichtig war mir eben, dass alles aus Edelstahl ist, so auch das super stabile Gestell....
von §11
Donnerstag 3. September 2020, 20:44
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wie stopft Ihr?
Antworten: 26
Zugriffe: 1026

Re: Wie stopft Ihr?

Ja, ich stopfe auch textilfrei. Bis jetzt hat der Hopfen immer eine sehr stabile Schicht am Boden gegeben wenn ich geschlaucht habe.
von §11
Donnerstag 3. September 2020, 20:12
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Langsam oder schnell einmaischen?
Antworten: 84
Zugriffe: 3738

Re: Langsam oder schnell einmaischen?

Leute, jetzt reisst euch bitte zusammen. Ich fühle mich an meine wissenschaftliche Vergangenheit erinnert, wo man sich gegenseitig die Papers um die Ohren gehauen hat. Ist es das hier wert? Wir sind Hobbybrauer. Bitte alle bleiben, einfach mal wegschauen und geile Biere brauen. VG, Markus Da muss i...
von §11
Donnerstag 3. September 2020, 20:03
Forum: Braugerätschaften
Thema: Anfängerfrage: Einkocher oder Brauanlage sinnvoll?
Antworten: 24
Zugriffe: 1484

Re: Anfängerfrage: Einkocher oder Brauanlage sinnvoll?

Ja, gerne. Ihr müsst ja wissen auf was Ihr sparen müsst. Mit die schönsten Anlagen gibt es sicherlich von Braxonia, die allerdings keine Sudhäuser mehr bauen. Hier aus Wikipedia das Sudhaus von Hops and Barley in Berlin Braxonia.JPG Die gab es auch als komplett Kupferausführung. Ich meine Richlbräu ...
von §11
Donnerstag 3. September 2020, 18:45
Forum: Braugerätschaften
Thema: Anfängerfrage: Einkocher oder Brauanlage sinnvoll?
Antworten: 24
Zugriffe: 1484

Re: Anfängerfrage: Einkocher oder Brauanlage sinnvoll?

Ich brau seit Ewigkeiten (13 Jahre) mit einem BM20 und ab und an mit einem Einkocher in Kombination mit einem Pumpenfilterkorb in einem Weithalsgärbottich zum Läutern. Würde ich im Lotto gewinnen, wäre der Traum ein zwei oder drei Geräte Sudwerk. Es gibt ein paar Hersteller die Pilotbrauereien bauen...
von §11
Donnerstag 3. September 2020, 16:43
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Langsam oder schnell einmaischen?
Antworten: 84
Zugriffe: 3738

Re: Langsam oder schnell einmaischen?

Und konkret wollte ich ursprünglich einen Beleg haben, ob jemand mal gemessen und veröffentlicht hätte, was mit einer thermisch strapazierten Amylase passiert, wenn die Temperatur wieder gesenkt wird. Dass die Aktivität von Enzymen durch zu hohe Temperatur hopsgeht, und dass das auch beim Maischen ...