Die Suche ergab 132 Treffer

von schwarzwaldbrauer
Montag 22. April 2019, 18:13
Forum: Hobbybrauerbierverkostungen
Thema: Besteht Interesse Bier nach BJCP Vorgaben verkostet zu bekommen?
Antworten: 61
Zugriffe: 2757

Re: Besteht Interesse Bier nach BJCP Vorgaben verkostet zu bekommen?

Hier mein Erfahrungsbericht: Braue seit 1 1/2 Jahren und hatte bisher nur feedback von Kumpels. Deshalb habe ich die Chance wahrgenommen, eines meiner Biere hier analysieren zu lassen. Nach der Einsendung von 3 Flaschen an je einen der Tester bekam ich sofort Rückmeldung, dass alles ohne Bruch angek...
von schwarzwaldbrauer
Montag 22. April 2019, 17:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Schlauchen: Mundstück für "Hacklstecka"
Antworten: 14
Zugriffe: 680

Re: Schlauchen: Mundstück für "Hacklstecka"

Hallo, Jan beschreibt in seinem Buch auf S. 218 das Schlauchen per "Hacklstecka". Er weist darauf hin, dass man den Schlauch nicht mit dem Mund ansaugen sollte um eventuellen Bakterieneintrag zu vermeiden. Mit der Methode, den Schlauch mit sauberem Wasser zu füllen, abzuknicken, dann anzustecken un...
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 14. April 2019, 20:58
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Nur 1° P bei Pfannevoll?
Antworten: 21
Zugriffe: 977

Re: Nur 1° P bei Pfannevoll?

Hatte mit der Spindel eigentlich noch nie Schwierigkeiten. Wenn du sowieso ne neue kriegst, kannst du das vorerst dabei belassen.
Bin überzeugt dass das ein super erster Sud wird!

Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Samstag 13. April 2019, 19:15
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Nur 1° P bei Pfannevoll?
Antworten: 21
Zugriffe: 977

Re: Nur 1° P bei Pfannevoll?

Vermute du hast die heiße Würze gespindelt. Die Spindel ist auf 20°C geeicht. Das macht gewaltig was aus. Umrechnungstabellen sind im Netz.
Wenn du jetzt keine Zeit hast zum nachsehen, mach einfach weiter.
Du kannst eine weitere Messung am Ende des Hopfenkochens machen.

Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Donnerstag 11. April 2019, 22:19
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4032
Zugriffe: 490818

Re: Was trinkt ihr gerade?

mwx hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 16:51
Kveik-Pils:


IMG_6752M 4.jpg
Ja das sieht ja top aus.
Kannst du Info zum Rezept geben?

Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Donnerstag 11. April 2019, 10:51
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10374
Zugriffe: 899109

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Guten Morgen,

war die Hefe noch im Haltbarkeitsdatum?

Würde erst mal mit desinfiziertem Rührer 2-3 Mal langsam durchrühren und weiter warten.
Hast du für den Notfall (falls sich nochmal 1 Tag nichts tut) noch weitere Hefe?

Gruß
Dieter
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 10. April 2019, 10:29
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Schlauchen: Mundstück für "Hacklstecka"
Antworten: 14
Zugriffe: 680

Re: Schlauchen: Mundstück für "Hacklstecka"

Bierheber hatte ich auch schon.
War überhaupt nicht zufrieden: ständig kam Nebenluft rein. Und Reinigen mit lauwarmem Wasser? Dann kann man es ja gleich bleiben lassen.
Ich finde: Fehlkonstruktion.

Gruss Dieter
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 9. April 2019, 22:46
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Schlauchen: Mundstück für "Hacklstecka"
Antworten: 14
Zugriffe: 680

Re: Schlauchen: Mundstück für "Hacklstecka"

:crying Heute beim Einfahren der Methode sind es fast 2 Schluck geworden.
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 9. April 2019, 22:22
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Schlauchen: Mundstück für "Hacklstecka"
Antworten: 14
Zugriffe: 680

Re: Schlauchen: Mundstück für "Hacklstecka"

Es geht mir dabei um das Ansaugen des Jungbiers nach der Hauptgärung, ist also kalt und kann ruhig in den Mund kommen.

Grüßle
Dieter
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 9. April 2019, 22:08
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10374
Zugriffe: 899109

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hatte das auch mal.
Alles lief dann wie gewohnt weiter, auch das Abseihen.
Würde mich auch interessieren was das ist.

Grüßle
Dieter
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 9. April 2019, 21:59
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Schlauchen: Mundstück für "Hacklstecka"
Antworten: 14
Zugriffe: 680

Schlauchen: Mundstück für "Hacklstecka"

Hallo, Jan beschreibt in seinem Buch auf S. 218 das Schlauchen per "Hacklstecka". Er weist darauf hin, dass man den Schlauch nicht mit dem Mund ansaugen sollte um eventuellen Bakterieneintrag zu vermeiden. Mit der Methode, den Schlauch mit sauberem Wasser zu füllen, abzuknicken, dann anzustecken und...
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 7. April 2019, 19:53
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10374
Zugriffe: 899109

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Beim Deckel zumachen bin ich auch schon fast verrückt geworden. Bis ich auf den Trick kam: Beim Verschließen gegenüber der Stelle des Bottichs anfangen, die oben die beiden Schlitze fürs Öffnen hat. Dann mit beiden Händen immer wieder stückweise zudrücken, ganz am Schluß bei den Schlitzen. Die geben...
von schwarzwaldbrauer
Donnerstag 4. April 2019, 23:00
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 93
Zugriffe: 5132

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Kann mir jemand sagen was im Diagramm mit "ribes" gemeint ist? Finde das in keinem Übersetzungsprogramm.

Danke und Gruß
Dieter
von schwarzwaldbrauer
Montag 1. April 2019, 23:58
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Einkocher-Premiere "Pale Ale" oder einfach Pleiten, Pech und Pannen...
Antworten: 52
Zugriffe: 4639

Re: Einkocher-Premiere "Pale Ale" oder einfach Pleiten, Pech und Pannen...

Hast du dann beide Hefen gemischt in der gleichen Würze angestellt?
Hatte zwar noch nie dieses Problem, aber kann ich mir gut vorstellen.
Ergebnis Bericht wäre sehr interessant!

Gruß Dieter
von schwarzwaldbrauer
Freitag 29. März 2019, 21:56
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Monofilamentfilter verstopft extrem schnell...
Antworten: 47
Zugriffe: 2820

Re: Monofilamentfilter verstopft extrem schnell...

Ihr müsst den Filter, wenn er beginnt sich zuzusetzen einfach mal ein bißchen ausschütteln. Das ist der Trick dabei. Danke Alt-Phex. Zum Glück habe ich das gefunden. In den letzten Brautagen hat mich das fast zur Raserei gebracht! Und nun noch in die Spülmaschine, dann ist hoffentlich wieder Ruhe. ...
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 27. März 2019, 22:01
Forum: Hobbybrauerbierverkostungen
Thema: Besteht Interesse Bier nach BJCP Vorgaben verkostet zu bekommen?
Antworten: 61
Zugriffe: 2757

Re: Besteht Interesse Bier nach BJCP Vorgaben verkostet zu bekommen?

Hallo,
komme leider mit dem link "Phillip.........." nicht weiter. Der endet im Nichts.
Könnt ihr das bitte überprüfen?

Gruß
Dieter
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 27. März 2019, 21:09
Forum: Hobbybrauerbierverkostungen
Thema: Besteht Interesse Bier nach BJCP Vorgaben verkostet zu bekommen?
Antworten: 61
Zugriffe: 2757

Re: Besteht Interesse Bier nach BJCP Vorgaben verkostet zu bekommen?

Hallo,
tolle Idee, habe Interesse.
Bitte schickt mir die Verandadresse per pn.

Gruß
Dieter
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 27. März 2019, 00:06
Forum: Brauen und Recht
Thema: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht
Antworten: 472
Zugriffe: 40413

Re: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht

Für alle im Südwesten :
Seit Anfang 2018, wo ich mich angemeldet habe ist das beim HZA Singen auch so.
Da hab ich Null Problem und wenig Arbeit damit!

Grüßle
Dieter
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 27. März 2019, 00:04
Forum: Brauen und Recht
Thema: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht
Antworten: 472
Zugriffe: 40413

Re: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht

Moin! Mal eine gute Nachricht: Wie mir eben telefonisch bestätigt wurde, lässt das viel gescholtene HZA Kiel jetzt am Ende des Jahres eine Jahresmeldung zu, in der Gesamtmenge und Durchschnittsplato des Jahres einmalig versteuert werden kann! Prost! Für alle im Südwesten : Seit Anfang 2018, wo ich ...
von schwarzwaldbrauer
Montag 25. März 2019, 21:54
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Bier wird es immer … oder so (Originalrezept: Polar Pils)
Antworten: 35
Zugriffe: 2402

Re: Bier wird es immer … oder so (Originalrezept: Polar Pils)

Sehr schöne Doku.
Was ich daraus für meinen Brauablauf übernehmen werde: Schlauch vom Hahn der Siedepfanne in den Filter. Das vermindert sicher den Sauerstoffeintrag. Ansonsten brauen wir identisch!
Weiter viel Erfolg,
Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 24. März 2019, 22:51
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Einweihungssud Headless Brewing Braukeller
Antworten: 27
Zugriffe: 2800

Re: Einweihungssud Headless Brewing Braukeller

Gratuliere zu dieser tollen Brauerei-Ausrüstung!
Bei den kleinen Anflaufschwierigkeiten weißt du dir ja zu helfen!
Gruß
Dieter
von schwarzwaldbrauer
Freitag 15. März 2019, 19:20
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Kalibrierung Einmachkocher mit Inkbird (Ideen?)
Antworten: 13
Zugriffe: 618

Re: Kalibrierung Einmachkocher mit Inkbird (Ideen?)

Was bei der ganzen Sache noch nicht zur Sprache kam ist die Position des Sensors im Einkocher. Die ist äußerst wichtig! Wenn ein Rührwerk verwendet wird, sollte der Sensor direkt über dem Flügel sein, damit nach oben strebende wärmere Maische sofort erkannt wird und die Heizung abgestellt wird.
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 10. März 2019, 15:19
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe rehydrieren mit Glattwasser
Antworten: 6
Zugriffe: 430

Re: Trockenhefe rehydrieren mit Glattwasser

Danke, damit bin ich versorgt!
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 10. März 2019, 14:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe rehydrieren mit Glattwasser
Antworten: 6
Zugriffe: 430

Re: Trockenhefe rehydrieren mit Glattwasser

hkpdererste hat geschrieben:
Sonntag 10. März 2019, 13:41
Das wär einer der Threads in der Richtung.

https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... ehydrieren
Bin das gerade mal durchgegangen, kann leider in keinem der Beiträge was zur Verwendung von Glattwasser finden.
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 10. März 2019, 13:08
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe rehydrieren mit Glattwasser
Antworten: 6
Zugriffe: 430

Re: Trockenhefe rehydrieren mit Glattwasser

Wollte das recherchieren, habe aber mit den Stichworten rehydrieren und Glattwasser nichts gefunden.
Kannst du mir Tip geben wie ich das finde?
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 10. März 2019, 11:48
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe rehydrieren mit Glattwasser
Antworten: 6
Zugriffe: 430

Trockenhefe rehydrieren mit Glattwasser

Vorgestern beim Nachgießen hatte ich die Idee, etwas Glattwasser aufzuheben und zum Rehydrieren der Trockenhefe zu verwenden. Das habe ich spontan umgesetzt. Das Glattwasser hatte 2° P. Das habe ich dann abgkocht und Abkühlen lassen und damit die Hefe (Mangrove Jack's M84) nach Datenblatt rehydriert...
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 10. März 2019, 10:12
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe richtig rehydrieren
Antworten: 166
Zugriffe: 17587

Re: Trockenhefe richtig rehydrieren

Meine Erfahrungen nach 40 Suden: 1. Kann auch etwas mehr Wasser sein. In manchen Anleitungen steht: ca. 10faches Wasservolumen im Verhältnis zum Hefevolumen. 2. Ich spüle nicht nach, aus Angst vor Verunreinigungen die man einfangen könnte. 3. Hoffentlich hast du Glück. Bei allem was ich bisher geles...
von schwarzwaldbrauer
Freitag 8. März 2019, 21:26
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10374
Zugriffe: 899109

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Du mußt den Regler im Kühlschrank auf max. Kälte stellen. Den Temperatursensor des Inkbird sollte am Gärbehälter außen befestigt sein. Am besten du nimmst etwas Verpackungsschaumstoff (ca. 5mm dick), schneidest einen Streifen aus und klebst den mit Paktetlebeband außen am Gärbehälter fest, mittlere ...
von schwarzwaldbrauer
Donnerstag 7. März 2019, 22:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung 2. Sud
Antworten: 4
Zugriffe: 255

Re: Gärung 2. Sud

Sehe ich genau so. Die Hauptgärung scheint wohl durch zu sein, zumindest weitgehend.
Machs wie hkpdererste empfiehlt.
Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Montag 4. März 2019, 19:26
Forum: Rezepte
Thema: Anfängerweizen
Antworten: 33
Zugriffe: 1595

Re: Anfängerweizen

Nach der Flaschengärung sofort in den Kühlschrank bei max. 8°C. Dort kann es im Prinzip bleiben bis zum Trinken, es sei denn du brauchst irgendwann den Platz für die nächste Charge

Gruß Dieter
von schwarzwaldbrauer
Montag 4. März 2019, 18:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Temperaturführung der Gärung
Antworten: 26
Zugriffe: 1445

Re: Temperaturführung der Gärung

Wasser schon drin, wollte nur noch warten bis es in etwa die Lufttemperatur innen angemmen hat.
von schwarzwaldbrauer
Montag 4. März 2019, 16:28
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Temperaturführung der Gärung
Antworten: 26
Zugriffe: 1445

Re: Temperaturführung der Gärung

Mache gerade den gleichen Versuch wie Stefan : Alter, mannhoher Kühlschrank, einfach Inkbird davor gehängt und 9 Grad vorgrgeben. Bei den derzeitigen Kellertemperatur von 12 Grad ist diese Anordnung absolut und die Innentemperatur (Luft) pendelt zwischen 7 und 10. Das meine ich ist völlig ausreichen...
von schwarzwaldbrauer
Montag 4. März 2019, 15:23
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe-Bodensatz direkt weiter verwenden
Antworten: 8
Zugriffe: 615

Re: Hefe-Bodensatz direkt weiter verwenden

Super, das lief optimal.
Wie war die Temperatur der Würze beim Anstellen?

Gruß Dieter
von schwarzwaldbrauer
Samstag 2. März 2019, 20:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefestarter..
Antworten: 25
Zugriffe: 2116

Re: Hefestarter..

Hatte erst vor kurzem die 34/70 nach 2.Führung für 3 Wochen im Glas. Die kam dann auch nicht an.
Ergebnis: Stress, schnell OG Nothefe angestellt usw.
Dieses Risiko gehe ich nicht mehr ein.

Gruß Dieter
von schwarzwaldbrauer
Samstag 2. März 2019, 20:15
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe-Bodensatz direkt weiter verwenden
Antworten: 8
Zugriffe: 615

Re: Hefe-Bodensatz direkt weiter verwenden

Wie "leicht" ist denn das Pale Ale? Und:
Hast du die Hefe dafür in 1. Führung gehabt?
von schwarzwaldbrauer
Freitag 1. März 2019, 10:04
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Übersichtskarte Mälzereien: Infos gesucht
Antworten: 111
Zugriffe: 27470

Re: Übersichtskarte Mälzereien: Infos gesucht

Hab schon viel davon verarbeitet, kann nichts negatives feststellen. Schnelle, zuverlässige Lieferung.
von schwarzwaldbrauer
Donnerstag 28. Februar 2019, 23:10
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Übersichtskarte Mälzereien: Infos gesucht
Antworten: 111
Zugriffe: 27470

Re: Übersichtskarte Mälzereien: Infos gesucht

Danke für den Tip, kannte ich bisher nicht. Kann man da als Hoppybrauer sachkweise holen?
von schwarzwaldbrauer
Donnerstag 28. Februar 2019, 22:45
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Übersichtskarte Mälzereien: Infos gesucht
Antworten: 111
Zugriffe: 27470

Re: Übersichtskarte Mälzereien: Infos gesucht

cyme hat geschrieben:
Donnerstag 28. Februar 2019, 18:03
🙁 Schade. Ausgerechnet jetzt, wo ich endlich eine Mühle habe.
Wäre auch halbwegs in meinem Einzugsgebiert gewesen, wollte demnächst mal hinfahren.
Aber deine Schrote amortisiert sich doch!

Gruß
Dieter
von schwarzwaldbrauer
Donnerstag 28. Februar 2019, 22:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Temperaturführung der Gärung
Antworten: 26
Zugriffe: 1445

Re: Temperaturführung der Gärung

Hallö, ich hänge mich mal mit einer kurzen Frage dran: Wozu braucht man denn am Kühlschrank eigentlich einen Inkbird? Angenommen ich wüsste, dass bei meinem Kühlschrank die Stufe 3 (Skale 1 bis 5) etwa 10°C entspricht und ich stelle dann einen großen Eimer Würze hinein, würde sie dann nicht auch in...
von schwarzwaldbrauer
Donnerstag 28. Februar 2019, 22:02
Forum: Rezepte
Thema: Freiburgisch Hell - Schaumproblem
Antworten: 9
Zugriffe: 1010

Re: Freiburgisch Hell - Schaumproblem

Danke für die letzten 3 Beiträge. Habe einiges gelernt, das ich bei Freiburgisch Hell und anderen Bieren entsprechend umsetzen werde.
Melde mich wieder mit Fazit.
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 27. Februar 2019, 21:52
Forum: Rezepte
Thema: Freiburgisch Hell - Schaumproblem
Antworten: 9
Zugriffe: 1010

Re: Freiburgisch Hell - Schaumproblem

Ja, die langen und tiefen Rasten sind das Problem. Wie im Buch von Jan beschrieben. Eiweißrast kann man machen aber nicht mehr als 10min@55-57°C. Bei Weizen vlt. 15min. Alles andere ist eher kontraproduktiv. Und den Würzebruch beim Kochen nicht abschöpfen, das ist anscheinend auch oft eine der Ursa...
von schwarzwaldbrauer
Montag 25. Februar 2019, 11:59
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefegeschmack im Bier
Antworten: 29
Zugriffe: 1161

Re: Hefegeschmack im Bier

Hallo, das erscheint etwas hoch. Im Datenblatt der Hefe heisst es 15.....22°. Beim Gärvorgang ist es im Bottich dann nochmal etwas wärmer.
War die Temperatur bei deinen früheren Suden evtl. niedriger?

Gruß Dieter
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 20. Februar 2019, 22:31
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Wirkung Selbstgebrautes vs Gekauftes
Antworten: 39
Zugriffe: 2694

Re: Wirkung Selbstgebrautes vs Gekauftes

Achim, möchte das gerade nochmal aufgreifen. Wenn ich sehe, dass mein Jungbier rechnerisch schon z. B. 5,3% Alk. hat, möchte ich durch die Nachgärung mit Zucker nicht unbedingt noch +0,5% mehr haben. Deshalb rechne ich die Verdünnung aus, um auf 4,8% zu kommen. In diesem Wasser löse ich den Zucker a...
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 19. Februar 2019, 22:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Wirkung Selbstgebrautes vs Gekauftes
Antworten: 39
Zugriffe: 2694

Re: Wirkung Selbstgebrautes vs Gekauftes

Beim Selbstgebrautem weiß man ja beim Anstellen der Hefe noch nicht wo das ganze mal landet. Wenn nach der Hauptgärung nach Fabier den Alkoholgehalt des Jungbiers berechnet darf man nicht vergessen dass durch die Flaschengärung noch 0,5% dazukommen. Deshalb an dieser Stelle ausrechnen mit wieviel Wa...
von schwarzwaldbrauer
Montag 11. Februar 2019, 22:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung und Nachgärung
Antworten: 23
Zugriffe: 1226

Re: Gärung und Nachgärung

Meine Empfehlung : Du hast noch Zeit um dir sofort eine Spindel zu bestellen, die ist in 2 Tagen da. So lange den Gäreimer geschlossen lassen. Dann reinschauen. Wenn dann die Kräusen zusammengefallen sind, Die Spindel kurz mit kochend Wasser desinfizieren, schwimmen lassen und ablesen. Wenn der Wert...
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 10. Februar 2019, 23:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung und Nachgärung
Antworten: 23
Zugriffe: 1226

Re: Gärung und Nachgärung

Nachtrag:
Habe natürlich voll ausgegorenes Jungbier vorausgesetzt.
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 10. Februar 2019, 23:15
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung und Nachgärung
Antworten: 23
Zugriffe: 1226

Re: Gärung und Nachgärung

Hallo,
will nochmal klarstellen, dass ich genau die "Variante 2" von Mavro empfohlen habe, bei der man weniger Aufwand pro abgefüllter Flasche hat.

Grüßle
Dieter
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 10. Februar 2019, 18:57
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung und Nachgärung
Antworten: 23
Zugriffe: 1226

Re: Gärun und Nachgärung

Am besten nach fabier.de vorgehen, dazu solltest du aber deinen Restextrakt kennen. Temperatur kennst du. Gwünschter CO2 Gehalt: Hier würde ich bei IPA auf 5 g/l gehen. Restextrakt mit Spindel messen. Haushaltszucker verwenden. Das alles bei fabier eingeben dann bekommst du Zuckermenge / Liter. Dies...
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 10. Februar 2019, 13:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Danke Alt-Phex - Abfüllen aus dem Gäreimer
Antworten: 51
Zugriffe: 4264

Re: Danke Alt-Phex - Abfüllen aus dem Gäreimer

Wie reinigst du solche Hähne am effektivsten?
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 10. Februar 2019, 12:35
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Danke Alt-Phex - Abfüllen aus dem Gäreimer
Antworten: 51
Zugriffe: 4264

Re: Danke Alt-Phex - Abfüllen aus dem Gäreimer

So wie Michael mache ich das auch - seit 1 1/2 Jahren, bisher ohne Infektion. Den Hahn im Gärfaß reinige ich so gut es geht nach dem Abfüllen. Steht dann ein neuer Sud zur Abfüllung an, übersprühe ich den Hahn erst mit Isopropyl, dann kochendes Wasser drüber und montiere ihn ins ebenso behandelte Ge...