Die Suche ergab 559 Treffer

von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 8. April 2020, 18:33
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Stammwürzegehalt unterhalb der Skala
Antworten: 13
Zugriffe: 524

Re: Stammwürzegehalt unterhalb der Skala

Messe mit dieser Spindel doch mal Wasser bei 20 Gr.C. Dann muß sie 1 anzeigen. Grüßle Dieter Meinst Du eine Plato-Spindel? Warum sollte sie 1 anzeigen, reines Wasser enthält doch keinen Zucker? Ich frage, weil meine bei 20°C, 0 anzeigt. Sorry für OT!! Sorry, jetzt bemerke ich erst meinen katastroph...
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 7. April 2020, 17:30
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Münchner Helles, untergärig gärt langsam.
Antworten: 16
Zugriffe: 1380

Re: Münchner Helles, untergärig gärt langsam.

Die höchste Temperatur während der Gärung.
Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 5. April 2020, 22:05
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Münchner Helles, untergärig gärt langsam.
Antworten: 16
Zugriffe: 1380

Re: Münchner Helles, untergärig gärt langsam.

Da noch keiner auf die Frage eingegangen ist: Ein vorsichtiges "Aufrühren" kann zusätzlich zum Anheben der Temperatur helfen. Aber auf keinen Fall mit "Belüften" verwechseln. Also so wenig wie wöglich Sauerstoff reinbringen. Den braucht es nur beim Anstellen. Später hilft das nicht sondern oxidiert...
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 5. April 2020, 21:49
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Stammwürzegehalt unterhalb der Skala
Antworten: 13
Zugriffe: 524

Re: Stammwürzegehalt unterhalb der Skala

Messe mit dieser Spindel doch mal Wasser bei 20 Gr.C.
Dann muß sie 1 anzeigen.

Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 5. April 2020, 12:18
Forum: Bierpaket / Bierkitbrauen
Thema: Zeitdauer Gärung
Antworten: 35
Zugriffe: 977

Re: Zeitdauer Gärung

Wenn du kein Flaschenmanometer hast: 1... 2 Wochen bei Raumtemperatur.
Nach 1 Woche Mal eine Flasche probieren.
Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Samstag 4. April 2020, 23:00
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2123
Zugriffe: 267331

Re: Was braut Ihr am WE?

Hallo, jetzt ist es wahrscheinlich zu spät für Einwände: Ich hab das vor 2 Jahren auch nach diesem Rezept gebraut und hatte leider miserable Schaumstabiltät. Nach Diskussion hier im Forum führe ich das auf die lange Rast unter 60° zurück. Bitte teile uns dein Ergebnis mit wenn es so weit ist. Grüßl...
von schwarzwaldbrauer
Samstag 4. April 2020, 22:54
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Es gibt Tage, da ist Gambrinus gegen dich
Antworten: 5
Zugriffe: 621

Re: Es gibt Tage, da ist Gambrinus gegen dich

Bei mir ist das "wallend Kochen" auch immer das Kriterum: Wenn das erreicht ist und ich zwischen den Hopfengaben 15 Minuten Zeit habe, fahre ich zum Bauer der sich über den Treber freut. Danach kocht es immer noch wallend und mache mir ein Weissbier auf als treuer Begleiter bei den später folgenden ...
von schwarzwaldbrauer
Samstag 4. April 2020, 12:10
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Nachgärung deutlich abweichend. Woher kommts?
Antworten: 14
Zugriffe: 538

Re: Nachgärung deutlich abweichend. Woher kommts?

Wenn ich mein Bier nun umschlauchen würde vor dem Abfüllen und es in eine Zuckerlösung einrühre müsste ja jede Menge bereits gebildetes co2 verloren gehen oder irre ich da? Ich fülle bisher genau so ab und habe mich das gleiche auch schon gefragt. Konnte aber bisher keine großen Abweichungen festst...
von schwarzwaldbrauer
Samstag 4. April 2020, 11:05
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2123
Zugriffe: 267331

Re: Was braut Ihr am WE?

Bei mir gibt es heute einen Inselhopf Clone der Hausbrauerei Feierling aus Freiburg. Bin da in der Gegend groß geworden und das war damals mein Lieblingsbier. Im Rezept (https://brauerei.mueggelland.de/rezeptdetails/items/6623.html) wird die 34/70 empfohlen, ich probiere es aber mal mit der WLP920 ...
von schwarzwaldbrauer
Donnerstag 2. April 2020, 13:15
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11771
Zugriffe: 1135599

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich hatte zwischendurch Mal solche Schaumprobleme und habe dann hier im Forum eine Diskussion angeregt. Bei der kam von einigen Seiten die Empfehlung, den Würzebruch nicht zu entfernen. Mache ich seither so mit gutem Erfolg. Wenn es gewünscht wird, suche ich die entsprechenden Beiträge zusammen. Grü...
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 1. April 2020, 21:51
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11771
Zugriffe: 1135599

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Nein.
Es ist wichtig für die spätere Schaumstabilität, diesen drin zu lassen.

Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 1. April 2020, 13:19
Forum: Rezepte
Thema: Pils fürs Volk Fan - geht das auch in obergärig?
Antworten: 30
Zugriffe: 1321

Re: Pils fürs Volk Fan - geht das auch in obergärig?

Hallo, wir haben schon einige Male das Pils fürs Volk auf dem BM50+ gebraut und waren immer recht begeistert. Jetzt ist es so, dass ich morgen gerne brauen möchte, aber nur zwei obergärige Hefen zur Verfügung habe: US-05 und Danstar Notti Kann man das Rezept einfach so übernehmen und obergärig verg...
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 1. April 2020, 13:14
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Niedriger Endvergärungsgrad. Woran liegt’s? Was kann helfen?
Antworten: 24
Zugriffe: 1086

Re: Niedriger Endvergärungsgrad. Woran liegt’s? Was kann helfen?

Danke Andy, habe das "Schütten" aus dem Schrotbehälter zu wörtlich genommen!
Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 1. April 2020, 10:14
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Niedriger Endvergärungsgrad. Woran liegt’s? Was kann helfen?
Antworten: 24
Zugriffe: 1086

Re: Niedriger Endvergärungsgrad. Woran liegt’s? Was kann helfen?

Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass eine längere Rast unter 60°C (z.B. Eiweißsrast) kontraproduktiv hinsichtlich Schaumstabilität ist.
Seither schütte ich wie beschrieben bei 60° und fahre hoch auf die nächste Rast bei voller Heizleistung.

Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 31. März 2020, 23:37
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Niedriger Endvergärungsgrad. Woran liegt’s? Was kann helfen?
Antworten: 24
Zugriffe: 1086

Re: Niedriger Endvergärungsgrad. Woran liegt’s? Was kann helfen?

Mal abgesehen von der Hefe und dem Handling: Einmaischen bei 38°C und 40 Min Rast bei 50°C sind auch nicht optimal. Besser bei 50+x einmaischen und eine kurze Rast, ehe du weiterheizt. Genau. Für Einkocher passt folgendes: Wenn z.B. das Rezept eine Maltoserast von 63 Gr.C. vorsieht, kannst du die M...
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 31. März 2020, 10:11
Forum: Rezepte
Thema: Böhmisches Pils, Vergleich von Dreimaischverfahren und Infusion
Antworten: 6
Zugriffe: 806

Re: Böhmisches Pils, Vergleich von Dreimaischverfahren und Infusion

- wie machst Du die Nachgärung Deines Pils? Flaschengärung oder im Keg; wenn im Keg, Spunden oder Zwangskarbonisieren; Temperatur? - Bei welcher Temperatur lässt Du das Bier reifen? Neugierige Grüße, Erwin Hallo Erwin, mache nur Flaschenreifung. Habe auf 5 g/l CO2 mit Haushaltszucker aufkarbonisier...
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 31. März 2020, 10:02
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Niedriger Endvergärungsgrad. Woran liegt’s? Was kann helfen?
Antworten: 24
Zugriffe: 1086

Re: Niedriger Endvergärungsgrad. Woran liegt’s? Was kann helfen?

Zur verwendeten Hefe: Hab die vor 1,5 Jahren auch Mal verwendet. Damals hatte ich noch kaum Erfahrung, hatte aber ebenfalls das Verhalten der Hefe nach 3 Tagen als Gärstop gedeutet. Habe dann Notti zugegen und es ging weiter. Weitere Päckchen dieser Sorte habe ich daraufhin nur noch zum Brot backen ...
von schwarzwaldbrauer
Montag 30. März 2020, 22:45
Forum: Rezepte
Thema: Böhmisches Pils, Vergleich von Dreimaischverfahren und Infusion
Antworten: 6
Zugriffe: 806

Re: Böhmisches Pils, Vergleich von Dreimaischverfahren und Infusion

Jetzt, 5 Wochen nach Abfüllung der erste Vergleich: Beide Biere sind schon ganz nett klar geworden. Aber im Vergleich wird es echt schwierig: Das im Dekoktionsverfahren gebraute hatte ganz am Anfang eine ganz leichte, weiche Fruchtnote, die entfernte sich aber mit der Zeit. Im Gaumen wirkte dieses B...
von schwarzwaldbrauer
Montag 30. März 2020, 22:20
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe ernten nach Speisezugabe?
Antworten: 4
Zugriffe: 294

Re: Hefe ernten nach Speisezugabe?

Danke für die prompten Antworten! Tatsächlich kippe ich die Speise rein und fülle direkt ab. Mit der Verteilung hatte ich bislang keine Probleme, auch der Bodensatz hält sich in Grenzen. Ans Umschlauchen habe ich dennoch schon öfter gedacht, allerdings macht mir da eine mögliche Infektion ein bissc...
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 29. März 2020, 13:45
Forum: Rezepte
Thema: Das erste Mal
Antworten: 10
Zugriffe: 766

Re: Das erste Mal

Nein ist noch nicht zu spät! Werd heute die Rohstoffe und noch den Rest der Ausrüstung bestellen. Danke für den Hinweis! Dann stell ich noch einen 2ten Topf auf, um ausreichend Nachgusswasser zur Verfügung zu haben. Eine Spindel ist natürlich in der Ausrüstung enthalten. Hab mir gestern den kleinen...
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 29. März 2020, 00:32
Forum: Rezepte
Thema: Das erste Mal
Antworten: 10
Zugriffe: 766

Re: Das erste Mal

Falls es noch nicht zu spät ist:
Mach nicht nur 6l Nachgusswasser, das wird nicht reichen.
Du musst so lange nachgiessen, bis die Zielstammwürze erreicht ist - hoffe du hast eine Spindel um das zu messen.

Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Freitag 27. März 2020, 20:41
Forum: Rezepte
Thema: Das erste Mal
Antworten: 10
Zugriffe: 766

Re: Das erste Mal

Hallo Flo, schau dir Mal in Maische Malz und mehr das "Triticum Wormatia" an. Mit dem haben sehr viele von uns begonnen Weissbier zu machen. Halte dich beim ersten Mal in etwa ab diese Mengen bis du deine neue Anlage kennst. Dann siehst du, dass Micha mit seinen 6kg Malz gut liegt, nehme ich auch. M...
von schwarzwaldbrauer
Donnerstag 26. März 2020, 18:47
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Neubrauer
Antworten: 1
Zugriffe: 186

Re: Neubrauer

Stefan, willkommen.
Teilst du bitte noch mit wo du bist?
Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Donnerstag 26. März 2020, 12:13
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe kommt nicht an...
Antworten: 24
Zugriffe: 1312

Re: Hefe kommt nicht an...

Hefe auf das Wasser aufstreuen. Nicht rühren, nur darauf achten dass guter Kontakt mit dem Wasser besteht. Nach 15 Minuten dann vorsichtig rühren und langsam auf Anstelltemperatur bringen.
Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 25. März 2020, 23:34
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Kaltreifung vs. Warmreifung - Ein Testbericht
Antworten: 26
Zugriffe: 2487

Re: Kaltreifung vs. Warmreifung - Ein Testbericht

IMG_20200325_212915.jpgHallo, jetzt der angekündigte Bericht zu meinem Maibock. Rezept: Therwiler Maibock, abgefüllt 31.01.2020. 1 Flasche reifte bei 20 Gr.C., der Rest bei 8 Gr.C. Vor dem Vergleich wurde auch die "warme" Flasche 1 Tag bei 8 Gr.C. gekühlt. Der Vergleich entspricht nicht meinen Erwa...
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 25. März 2020, 23:33
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Kaltreifung vs. Warmreifung - Ein Testbericht
Antworten: 26
Zugriffe: 2487

Re: Kaltreifung vs. Warmreifung - Ein Testbericht

IMG_20200325_212915.jpgHallo, jetzt der angekündigte Bericht zu meinem Maibock. Rezept: Therwiler Maibock, abgefüllt 31.01.2020. 1 Flasche reifte bei 20 Gr.C., der Rest bei 8 Gr.C. Vor dem Vergleich wurde auch die "warme" Flaschen 1 Tag bei 8 Gr.C. gekühlt. Der Vergleich entspricht nicht meinen Erw...
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 25. März 2020, 23:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Kaltreifung vs. Warmreifung - Ein Testbericht
Antworten: 26
Zugriffe: 2487

Re: Kaltreifung vs. Warmreifung - Ein Testbericht

IMG_20200325_212915.jpgHallo, jetzt der angekündigte Bericht zu meinem Maibock. Rezept: Therwiler Maibock, abgefüllt 31.01.2020. 1 Flasche reifte bei 20 Gr.C., der Rest bei 8 Gr.C. Vor dem Vergleich wurden beide 1 Tag bei 8 Gr.C. gekühlt. Der Vergleich entspricht nicht meinen Erwartungen. Beide Bie...
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 25. März 2020, 23:12
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Kaltreifung vs. Warmreifung - Ein Testbericht
Antworten: 26
Zugriffe: 2487

Re: Kaltreifung vs. Warmreifung - Ein Testbericht

IMG_20200325_212915.jpg Hallo, jetzt der angekündigte Bericht zu meinem Maibock. Rezept: Therwiler Maibock, abgefüllt 31.01.2020. 1 Flasche reifte bei 20 Gr.C., der Rest bei 8 Gr.C. Vor dem Vergleich wurden beide 1 Tag bei 8 Gr.C. gekühlt. Der Vergleich entspricht nicht meinen Erwartungen. Beide Bi...
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 25. März 2020, 15:47
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11771
Zugriffe: 1135599

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

So geht es natürlich.
Mein Fehler war, das Jungbier mitzunehmen.
Wenn man nur dicke Hefe nimmt, sollte das passen.
Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 25. März 2020, 10:05
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Temperaturanstieg während der Gärung (UG)
Antworten: 34
Zugriffe: 2442

Re: Temperaturanstieg während der Gärung (UG)

Was Peter sagt ist auch meine Erfahrung: Es ist beim Anstellen sehr wichtig dass die Würze 1....2°C wärmer ist als die Hefe.
Das gilt für og und ug.

Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 24. März 2020, 21:38
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11771
Zugriffe: 1135599

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Achim, ich kann nur abraten.
Dein Brot war etwas zu bitter, meins ungenießbar.
Habe für 1 kg Mehl soviel Erntehefe mit Jungbier verwendet, dass ich ohne weiteres Wasser weitermachen konnte. War vielleicht 0,7 l ?
Mach ich nie wieder!

Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Montag 23. März 2020, 22:36
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Interesse UG Hefen zu testen?
Antworten: 89
Zugriffe: 6850

Re: Interesse UG Hefen zu testen?

Adresse hab ich, geht morgen mit Hermes raus!
von schwarzwaldbrauer
Montag 23. März 2020, 22:25
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Interesse UG Hefen zu testen?
Antworten: 89
Zugriffe: 6850

Re: Interesse UG Hefen zu testen?

Uli wird nur die Ausreißer genau unter die Lupe nehmen. Gärungen die völlig normal verlaufen sind und zu erwartende Ergebnisse geliefert haben, werden sicher "nur" sensorisch beurteilt und nicht teuer analysiert. Ich glaube daher nicht, dass wir von der Hefebank ein ausführliches Feedback oder Anal...
von schwarzwaldbrauer
Montag 23. März 2020, 20:38
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Interesse UG Hefen zu testen?
Antworten: 89
Zugriffe: 6850

Re: Interesse UG Hefen zu testen?

Inzwischen habe ich mein Märzen (3470 u. 3470-1) sowie den Maibock (3478 u. 3478-1) jeweils probiert, nachdem die Biere 6 Wochen abgefüllt sind. Möchte jetzt hier noch nichts bekanntgeben um nicht andere Urteilsbildungen zu beeinflussen. Vielmehr stellen sich die Fragen: Wie geht es weiter, werden d...
von schwarzwaldbrauer
Sonntag 22. März 2020, 21:24
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maischen mit Mais/Polenta
Antworten: 9
Zugriffe: 620

Re: Maischen mit Mais/Polenta

Hi Christian,
interesssantes Projekt.
Wie du selbst sagst wäre der Vergleich der erreichten Stammwürze mit und ohne Polenta wichtig.

Grüßle
Dieter
von schwarzwaldbrauer
Samstag 21. März 2020, 23:17
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe waschen
Antworten: 15
Zugriffe: 796

Re: Hefe waschen

Meine Erfahrung mit dieser Vorgehensweise: 1 Woche, gelagert im Kühlschrank bei 6' C.
Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Samstag 21. März 2020, 18:34
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2123
Zugriffe: 267331

Re: Was braut Ihr am WE?

Heute og gebraut, wie immer in der bewährten Technik: 2 Einkocher je 25l. Wenn der erste abgeläutert wird, startet der zweite mit der Maische. 1. Blonde Ale mit Hopfen Pacific North West IF27, den ich mir auf der Brau Beviale gekrallt habe. 2. Helles Weissbier mit gestrippter Gutmann Hefe Grüßle Die...
von schwarzwaldbrauer
Freitag 20. März 2020, 22:59
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Pils mit Fehlaroma - Pattex
Antworten: 50
Zugriffe: 2795

Re: Pils mit Fehlaroma - Pattex

Prima,
falls noch Muster benötigt werden, melden. Sind ja noch paar Fläschle da!
von schwarzwaldbrauer
Freitag 20. März 2020, 22:40
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Pils mit Fehlaroma - Pattex
Antworten: 50
Zugriffe: 2795

Re: Pils mit Fehlaroma - Pattex

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Freitag 20. März 2020, 19:54
Schließ das Thema noch nicht. Ich weiß aus erster Hand, dass die Jungs aus Meck-Pomm noch eine Flasche von dir haben, die sie demnächst in der Rostocker Brauerei komplett und professionell analysieren lassen wollen.
Das wäre ja toll.
Also warten wir natürlich noch.
von schwarzwaldbrauer
Freitag 20. März 2020, 22:37
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11771
Zugriffe: 1135599

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Heute hab ich davon 1/2 l in die Mehlmischung und gebacken. Optisch gut geworden, aber so gut wie nicht essbar! Total bitter. Hätte ich weniger vom Jungbier mitnehmen sollen? ... Total enttäuscht .. Das kann ich dir nicht beantworten. Dazu backe ich zu selten Brot oder Brötchen. Wenn ich Bierhefe n...
von schwarzwaldbrauer
Freitag 20. März 2020, 19:23
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Pils mit Fehlaroma - Pattex
Antworten: 50
Zugriffe: 2795

Re: Pils mit Fehlaroma - Pattex

Möchte hiermit das Thema abschließen: Vielen Dank allen die sich mit dem Problem beschäftigt haben, an erster Stelle Jens, der auch mikroskopische Beurteilungen durchgeführt hat. Alles ausgewertet bedeutet dies für mich Ethylacetat, dessen Entstehen ich auf die lange Verweilzeit im Gärbottich (30 Ta...
von schwarzwaldbrauer
Freitag 20. März 2020, 17:47
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11771
Zugriffe: 1135599

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hat von euch schon mal jemand mit Brauhefe gebacken? Ja, das geht problemlos. Backhefe ist auch "nur" Saccharomyces cerevisiae. Zufällig genau vor 3 Stunden. Dinkelvollkornmehl, etwas Weissmehl, paar Körner. Hefe: Habe gestern geerntet: Mangrove Jacks M84, mit etwas Jungbier ins Gurkenglas. Heute h...
von schwarzwaldbrauer
Freitag 20. März 2020, 11:36
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptcheck: dunkles Lager
Antworten: 19
Zugriffe: 1274

Re: Rezeptcheck: dunkles Lager

Nach meiner Erfahrung ist Hopfenmenge und Alphasäure über Dreisatzrechnung kombinierbar, was die Bittere angeht. Wenn auch zum Bittern sehr aromabetonte Sorten verwendet werden, könnte das vielleicht zum Überwiegen einer bestimmten Geschmacksrichtung führen die nicht unbedingt erwünscht ist. Grüßle ...
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 18. März 2020, 15:49
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Gutmann Hefe (gestrippt) - Temperaturbereich
Antworten: 5
Zugriffe: 421

Re: Gutmann Hefe (gestrippt) - Temperaturbereich

Klar, wenn die Gärung Mal eingesetzt hat, erwärmt sich das ganze. Mir ging es erst Mal um einen sauberen Start, und ich denke dass ich da gut liege und nicht von vornherein umziehen muss.
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 18. März 2020, 14:12
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Gutmann Hefe (gestrippt) - Temperaturbereich
Antworten: 5
Zugriffe: 421

Re: Gutmann Hefe (gestrippt) - Temperaturbereich

Danke für die Antworten.
Da es bis zum Brautag noch ca. 1°C wärmer wird, liege ich ja dann ganz gut.
Falls die Gärung dann nicht in Gang kommen sollte, trage ich die Gärgefässe einfach 1 Stock höher wo ich volles Temperatur Spektrum zur Auswahl habe.

Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Mittwoch 18. März 2020, 12:49
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Gutmann Hefe (gestrippt) - Temperaturbereich
Antworten: 5
Zugriffe: 421

Gutmann Hefe (gestrippt) - Temperaturbereich

Hat jemand Erfahrung, in welchem Temperaturbereich gestrippte Gutmann Weissbier Hefe am besten arbeitet? Habe gestern mit einem Starter begonnen und in meinem üblichen Brauraum hat es zur Zeit nur 15 Gr.C. Ist das zu kalt? Es besteht natürlich die Möglichkeit mit etwas Mehraufwand die Gärung in eine...
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 17. März 2020, 21:17
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: UG mit zu wenig Hefe - was tun
Antworten: 14
Zugriffe: 809

Re: UG mit zu wenig Hefe - was tun

Oder jetzt einen Starter anfangen und diesen in den verbleibenden 4 Tagen auf 2l hochziehen. Solltest allerdings einen geeigneten Glaskolben (Erlenmeyer) oder ähnliches haben und dich sofort in die Materie einlesen.

Grüßle Dieter
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 17. März 2020, 14:11
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Das CO2 Problem - was tun?
Antworten: 25
Zugriffe: 4692

Re: Das CO2 Problem - was tun?

Gehe davon aus, dass du in der Größenordnung von 20l vergären willst. CO2 ist schwerer als Luft. Alles was entweicht, wird sich am Boden sammeln und in der ganzen Wohnung verteilen. Wenn es von dort aus durch Türspalte in tiefer gelegene Räumlichkeiten etweichen kann sollte nichts passieren. Als Ind...
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 17. März 2020, 13:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Braufehler
Antworten: 19
Zugriffe: 1402

Re: Braufehler

Würde ich an deiner Stelle machen. Ist besser als es zu lassen wie es ist. Eine Flasche öffnen, vorbereiteten Zucker rein, wieder zu. Dann die nächste. Dann alle bei Raumtemperatur täglich auf den Kopf drehen und nach ein einem halben Tag wieder zurück. Das 3...4 Tage und dann 2...3 Wochen in Ruhe l...
von schwarzwaldbrauer
Dienstag 17. März 2020, 13:53
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11771
Zugriffe: 1135599

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo Martin, mit Draht erzeugst du evtl. nur Verstecke für Verunreinigungen die du weiter mitschleppst. Es gibt für die Würzekühler Abstandshalter aus Edelstahlblech, ähnlich einem Kamm. Dafür klemmt man 3 Stück an und hat den optimalen Abstand. Kann den link für das Teil auf die schnelle leider ni...