Die Suche ergab 5406 Treffer

von Alt-Phex
Freitag 18. Januar 2019, 17:53
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9878
Zugriffe: 827026

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

gaelen hat geschrieben:
Freitag 18. Januar 2019, 17:46
Alt-Phex hat geschrieben:
Freitag 18. Januar 2019, 16:48
Doppelt so stark brauen und dann mit Mineralwasser verschneiden.
:Shocked Ist das ein ernst gemeinter Vorschlag?
Das würde ich wahrscheinlich sogar schaffen. :Bigsmile
Du hast nach Hausmiteln gefragt, das wäre zumindest einen Versuch wert.
von Alt-Phex
Freitag 18. Januar 2019, 17:21
Forum: Rezepte
Thema: ... ich bin gerade beim Ausrasten! - Rastenanzahl und Dauer Altbier?
Antworten: 4
Zugriffe: 219

Re: ... ich bin gerade beim Ausrasten! - Rastenanzahl und Dauer Altbier?

Die OGA9 ist Prima. Tradition, Tettnanger, Perle, Mittelfrüh sind so klassische Altbier Hopfen. Aber auch Select, Hersbrucker oder Saphier als späte Aromagabe passen gut dazu.
von Alt-Phex
Freitag 18. Januar 2019, 16:48
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9878
Zugriffe: 827026

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Doppelt so stark brauen und dann mit Mineralwasser verschneiden.
von Alt-Phex
Freitag 18. Januar 2019, 16:17
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9878
Zugriffe: 827026

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Dann habe ich auch mal eine kurze Frage: Kann ich den "SodaStream - Crystal" auch zum carbonisieren für meine 0,5l-Bügelflaschen benutzen? Ich würde gerne mal ein "Malzbier" machen und da ist mir der Aufwand der Pasteuriesierung einfach zu hoch.... gruß,alexander Das gibt nur eine überschäumende Sa...
von Alt-Phex
Freitag 18. Januar 2019, 16:10
Forum: Rezepte
Thema: ... ich bin gerade beim Ausrasten! - Rastenanzahl und Dauer Altbier?
Antworten: 4
Zugriffe: 219

Re: ... ich bin gerade beim Ausrasten! - Rastenanzahl und Dauer Altbier?

Mach 40min@64°C und 20min@73°C das reicht völlig. Viel wichtiger als die Rasten ist bei einem Altbier die richtige Hefe, sonst wird das geschmacklich alles - nur kein Alt. P.S.: Ich habe grade Malz aus dem Keller geholt und braue gleich auch ein Alt. Allerdings schmeiss ich das für 60min bei 67°C in...
von Alt-Phex
Freitag 18. Januar 2019, 14:03
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Neue Flaschen
Antworten: 4
Zugriffe: 240

Re: Neue Flaschen

Ausspülen/Ausblastern reicht vollkommen. Da braucht es kein Oxi, Starsan, Backofen oder Napalm.
von Alt-Phex
Freitag 18. Januar 2019, 08:38
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hopfenkochen im Teefilter
Antworten: 5
Zugriffe: 184

Re: Hopfenkochen im Teefilter

Freiheit für den Hopfen. Einfach lose mitkochen. Wenn überhaupt dann dann sowas wie den Hopspider benutzen.
von Alt-Phex
Freitag 18. Januar 2019, 00:02
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Fällungsreaktion in der Flasche kurz nach der Nachgärung
Antworten: 7
Zugriffe: 326

Re: Fällungsreaktion in der Flasche kurz nach der Nachgärung

Ich glaube du hast den ganzen Heiss- und Kühltrub nicht abgetrennt und den sogar noch bis in die Flasche befördert, zumndest sieht das so aus. Oder viel zu früh abgefüllt und viel zu viel Hefe mitgenommen. Normal ist das jedenfalls nicht. Erklär doch mal wie du vorgegangen bist oder nach welcher Anl...
von Alt-Phex
Donnerstag 17. Januar 2019, 23:00
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Abfüllen in Mineralwasser Glasflaschen
Antworten: 11
Zugriffe: 822

Re: Abfüllen in Mineralwasser Glasflaschen

AusDerLameng hat geschrieben:
Donnerstag 17. Januar 2019, 22:50
Die Plastikdeckel hatte ich bei rund 60 Grad im Kochtopf, die Flaschen im Backofen.
Beides völlig unnötig. Backofen sogar schädlich. Lies das hier bitte mal durch: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=9980
von Alt-Phex
Donnerstag 17. Januar 2019, 22:46
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9878
Zugriffe: 827026

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

hkpdererste hat geschrieben:
Donnerstag 17. Januar 2019, 22:22
Cool ... Dann sollte ich mit mhd 27.04.2019 ganz gut arbeiten können.
Da steht auch immer ein Buchstaben-Nummern-Code drauf, die sog. Losnummer. daraus kann man oft auch den Abfülltag ableiten. Guckt doch mal nach und poste das hier.
von Alt-Phex
Donnerstag 17. Januar 2019, 22:01
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9878
Zugriffe: 827026

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Da es weder filtriert noch pasteurisiert ist, würde ich mal 6 Monate annehmen.
von Alt-Phex
Donnerstag 17. Januar 2019, 16:13
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Hallo aus Langenfeld (Rhld)
Antworten: 6
Zugriffe: 209

Re: Hallo aus Langenfeld (Rhld)

Langenfeld ist ja Einzugsgebiet unseres Stammtisches. Falls du also mal Lust und Zeit hast, dann komm doch mal vorbei.
Hier findest du weitere Informationen oder einfach eine PN an mich. https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=68&t=625
von Alt-Phex
Mittwoch 16. Januar 2019, 21:36
Forum: Braugerätschaften
Thema: Der Groß-father des Grainfather?
Antworten: 5
Zugriffe: 527

Re: Der Groß-father des Grainfather?

Ich glaube ja eher dass das Video irgendein chinesischer Wasserkocher Fabrikant auch gesehen hat und wir deswegen mit den "Mundschenks" und "Brauhelden" beglückt werden.
von Alt-Phex
Mittwoch 16. Januar 2019, 00:04
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Anfängerfrage
Antworten: 8
Zugriffe: 508

Re: Anfängerfrage

Ich empfehle dir folgende Lektüre, da ist alles erklärt was für den ersten Sud nötig ist.
https://brauanleitung.wordpress.com/

Halte dich einfach daran dann wird das schon alles klappen.
von Alt-Phex
Dienstag 15. Januar 2019, 22:37
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9878
Zugriffe: 827026

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Cobo hat geschrieben:
Dienstag 15. Januar 2019, 08:19
Wie darf ich das interpretieren?
Als Messfehler, als was sonst? Wo soll jetzt plötzlich, stetig steigender, Extrakt herkommen? Würde dir ebenfalls empfehlen mal eine richtige Extraktmessung mitels Spindel durchzuführen.
von Alt-Phex
Dienstag 15. Januar 2019, 21:32
Forum: Rezepte
Thema: Grevensteiner Landbier Rezeptidee ?
Antworten: 16
Zugriffe: 1555

Re: Grevensteiner Landbier Rezeptidee ?

Altbierhefe nehmen und auch kühl vergären. Gozdawa Old German Altbier 9 (OGA9) bei 15-16°C.
von Alt-Phex
Dienstag 15. Januar 2019, 16:35
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Anfängerfrage
Antworten: 8
Zugriffe: 508

Re: Anfängerfrage

Bau die Läuterhexe in einen separaten Läuterbottich ein und schöpf die Maische um. Dieses "zwischenbunkern" kostet dich nur unnötig Zeit. Das verlängert deinen Brautag um locker ne Stunde. Das umschöpfen dauert nur wenige Minuten und tut auch gar nicht weh. Neben dem möglichen Sauerstoffeintrag kühl...
von Alt-Phex
Dienstag 15. Januar 2019, 16:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Schlauchen und stehen lassen
Antworten: 11
Zugriffe: 556

Re: Schlauchen und stehen lassen

Prinzipiell ist das kein Problem. Problematisch wird es wenn dabei zuviel Sauerstoff ans/ins Bier kommt. Oxidation und/oder eine Kahmhefe Infektion könnten die Folge sein. Also möglichst sauber und sauerstoffarm vorgehen. Alternativ kannst du auch versuchen die Hopfensäckchen herauszufischen. Langer...
von Alt-Phex
Montag 14. Januar 2019, 22:38
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Frage zu UG Gärverlauf
Antworten: 7
Zugriffe: 539

Re: Frage zu UG Gärverlauf

Solange da noch Kräusen drauf sind, gärt es auch noch. Und die Fehlaromen bilden sich zu Beginn der Gärung, nicht am Ende. Also fahr die Temperatur ruhig mal hoch.
von Alt-Phex
Montag 14. Januar 2019, 21:39
Forum: Rezepte
Thema: 7-Korn-Landbier
Antworten: 22
Zugriffe: 1848

Re: 7-Korn-Landbier

matschie hat geschrieben:
Montag 14. Januar 2019, 20:52
Ich hab die genommen: https://www.dm.de/dmbio-getreide-6-korn ... 37294.html
Genau die ist das.
von Alt-Phex
Montag 14. Januar 2019, 11:16
Forum: Rezepte
Thema: 7-Korn-Landbier
Antworten: 22
Zugriffe: 1848

Re: 7-Korn-Landbier

Dazu nochmal eine Frage: Konditionierst du das Malz bzw. die Rohfrucht vor? Ich erinnere mich nämlich, dass meine Schrotmühle letztes mal mit der 6-Korn-Mischung gut zu tun hatte.. Für Rohfrucht habe ich noch eine Corona Mühle, die juckt das nicht. Oder du mischt die Rohfrucht großzügig mit dem res...
von Alt-Phex
Sonntag 13. Januar 2019, 06:01
Forum: Rezepte
Thema: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?
Antworten: 16
Zugriffe: 545

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Magnum nimmt man ja soweso nicht, wenn einem was an seinem Bier liegt.
von Alt-Phex
Samstag 12. Januar 2019, 18:24
Forum: Rezepte
Thema: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?
Antworten: 16
Zugriffe: 545

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Einfach auch mal mit einem Bitterhopfen eine Aromagabe für 10min machen. Das bringt auch geschmack ins Bier. Hab ich schon öfters gemacht. Citra ist ja z.b. auch eine Hochalphasorte, wird aber eher wegen seines tollen Klosteinaromas genutzt.
von Alt-Phex
Donnerstag 10. Januar 2019, 17:29
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2392

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Und wenn es auch wie ein Altbier schmecken soll dann nimm auch eine passende Hefe, sonst wird nämlich ein Ale und kein Alt. Brewferm Top oder besser noch die Gozdawa Old German Altbier 9 (OGA9). Weder die K97 noch die US-05 bringen ein Altbiertypisches Geschmacksprofil.
von Alt-Phex
Donnerstag 10. Januar 2019, 16:06
Forum: Rezepte
Thema: Erstes eigenes Bier (Pale Ale)
Antworten: 23
Zugriffe: 1530

Re: Erstes eigenes Bier (Pale Ale)

Die Rezepte von dem taugen nicht vel, zumindest nicht für Anfänger. Halte dich tatsächlich besser an Rezepte von https://www.maischemalzundmehr.de/ Die zugrunde liegende Sudhausausbeute von 80% ist utopisch und bestenfalls im Labor erreichbar. Was den Verdacht erhärtet das die Rezepte allesamt frei ...
von Alt-Phex
Donnerstag 10. Januar 2019, 15:56
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)
Antworten: 20
Zugriffe: 1255

Re: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)

Noch kurz zum Thema Nachisomerisierung: Du könntest dir so eine Hop Spider holen, die kannst du nach dem Kochen einfach rausnehmen und der Hopfen ist weg. Das interessiert die bereits in der Würze gelöste Alphasäure aber herzlich wenig wenn du den Hopfentreber entfernst. Die wird trotzdem isomerisi...
von Alt-Phex
Donnerstag 10. Januar 2019, 13:51
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Arbeit der Hefe steuern
Antworten: 28
Zugriffe: 847

Re: Arbeit der Hefe steuern

Ohne Flaschenmanometer mind. 14 Tage warten.
von Alt-Phex
Donnerstag 10. Januar 2019, 00:11
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: "Steam Brew" bei Lidl
Antworten: 200
Zugriffe: 37621

Re: "Steam Brew" bei Lidl

Kleiner Tipp: In manchen Läden steht das Fat Rhino im Kühlregal. Muss man erstmal drauf kommen Bier kalt zu stellen.
von Alt-Phex
Mittwoch 9. Januar 2019, 00:46
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Fremdeinschätzung des Gär-Status erbeten
Antworten: 4
Zugriffe: 466

Re: Fremdeinschätzung des Gär-Status erbeten

Hast du bei deinem Refraktometer Messwert schon den Alkoholfehler rausgerechnet?
https://www.maischemalzundmehr.de/index ... ktorechner

Es ist aber auch völlig in Ordnung jetzt mit der Temperatur hoch zu gehen. Kannst ruhig mal auf 14-15°C gehen.
von Alt-Phex
Dienstag 8. Januar 2019, 15:29
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Woher bekommt ihr eure Bierflaschen
Antworten: 35
Zugriffe: 1426

Re: Woher bekommt ihr eure Bierflaschen

Was ihr alles so aus einer einfachen Frage machen könnt! Genau. Langsam wirds Off-Topic. Flaschen waschen, reinigen oder flambieren haben wir doch nun wirklich schon zum erbrechen durchdiskutiert. Es gibt kein anderes Thema rund ums Bierbrauen wo Hobbybrauer eine, teilweise schon skurile, Kreativit...
von Alt-Phex
Dienstag 8. Januar 2019, 13:59
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2392

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Eine Kühlspirale bzw. Eintauchkühler. Gibt es ab ca. 50 EUR fertig zu kaufen. Oder du biegst dir selber was aus Kupferrohr.
von Alt-Phex
Dienstag 8. Januar 2019, 13:16
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Braufehler -> Extreme Bitterkeit
Antworten: 83
Zugriffe: 2392

Re: Braufehler -> Extreme Bitterkeit

Das Bier hat doch grade erstmal die Nachgärung hinter sich. Stell das mal für mind. 3 Wochen in den Kühlschrank und probier dann nochmal. Das wird sich geschmacklich noch verändern und die Bittere wird weniger werden je länger das reift/lagert.
von Alt-Phex
Dienstag 8. Januar 2019, 01:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: zum ersten Mal untergärig, welche Hefe?
Antworten: 13
Zugriffe: 553

Re: zum ersten Mal untergärig, welche Hefe?

Mit dem Eiweiß ist es interessant, also beim Hopfenkochen nicht den Schaum abschöpfen? Das macht man sowieso nicht und hat absolut nichts mit Klarheit oder Trübung des fertigen Bieres zu tun. Im schlimmsten Fall schädigst du deinen Schaum wenn du das ganze Eiweiß abschöpfst. In der Brauerei wird da...
von Alt-Phex
Montag 7. Januar 2019, 23:12
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Mein erster Brautag
Antworten: 27
Zugriffe: 1717

Re: Mein erster Brautag

Außer mit dem Bierheber selbst, der bis auf ganz wenige Ausnehmen nur in Düsseldorf nach den ersten Einsätzen keine Nebenluft zieht. :P :Bigsmile Diese krumme hinterhältige Krücke! Du wirst es mir vieleicht nicht glauben Jens, aber ich habe mir noch eine XXL Version fürs Hopfenseihen gekauft. Auch ...
von Alt-Phex
Sonntag 6. Januar 2019, 23:00
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Der Neue aus Hamm (NRW)
Antworten: 10
Zugriffe: 322

Re: Der Neue aus Hamm (NRW)

Warum stellst du es denn kalt wenn die Empfehlung heisst "wärmer stellen" ?
von Alt-Phex
Sonntag 6. Januar 2019, 22:56
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Vermehrung von Hefe in extrem schlechtem Zustand
Antworten: 10
Zugriffe: 513

Re: Vermehrung von Hefe in extrem schlechtem Zustand

Die Farbe sieht auch sehr komisch aus. So dunkel sind nicht mal meine ältesten Erntehefen wenn ich die nach 6-12 Monaten entsorge. Und mit der Würzefarbe hat das auch eher weniger zu tun. Selbst aus einem dunklen Bock oder Schwarzbier bekommst du keine so extreme Verfärbung der Hefe hin.
von Alt-Phex
Sonntag 6. Januar 2019, 21:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Vermehrung von Hefe in extrem schlechtem Zustand
Antworten: 10
Zugriffe: 513

Re: Vermehrung von Hefe in extrem schlechtem Zustand

Harte Bedingungen überleben auch nur die harten Hefezellen. Diese würdest du dann vermehren. Das muss sich nicht zwingend negativ auswirken, kann sich aber in einem anderen Vergärungsgrad und/oder Geschmacksprofil bemerkbar machen. Bei einem 20l Sud würde ich sagen "hau rein und guck was passiert". ...
von Alt-Phex
Sonntag 6. Januar 2019, 21:10
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ungewohnt hohe Sudhausausbeute
Antworten: 12
Zugriffe: 686

Re: Ungewohnt hohe Sudhausausbeute

Die Sudhausausbeute ist ein schwankender Wert, die wirst du nie wirklich Konstant hinbekommen. Es sei denn du braust immer das gleiche Rezept unter gleichbleibenden Prozessparametern. Beispiel: Bei einem Sud aus 100% Pilsener Malz wird die SHA höher ausfallen als bei einem Sud aus 100% Münchner Malz...
von Alt-Phex
Sonntag 6. Januar 2019, 01:53
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Der Neue aus Hamm (NRW)
Antworten: 10
Zugriffe: 322

Re: Der Neue aus Hamm (NRW)

Ist für die Nottingham tatsächlich etwas mager der Vergärungsgrad. Warte mal noch ein paar Tage und dann misst du erneut. Die Hefe, die sich am Boden abgesetzt hat, vorsichtig aufrühren und wärmer stellen könnte helfen - Für den Fall das sich an dem Wert nichts mehr ändert. Möglicherweise hast du ab...
von Alt-Phex
Sonntag 6. Januar 2019, 01:09
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Der Neue aus Hamm (NRW)
Antworten: 10
Zugriffe: 322

Re: Der Neue aus Hamm (NRW)

Wenn du mit einem Refraktometer misst wird der Messwert durch den Alkohol verfälscht. Der sog. Alkoholfehler muss also noch rausgerechnet werden. Kannst du hier ganz einfach machen: https://www.maischemalzundmehr.de/index ... ktorechner
von Alt-Phex
Samstag 5. Januar 2019, 15:17
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9878
Zugriffe: 827026

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Wie Peter schon richtig sagt, wir wollen die Alpha Amylase gar nicht deaktivieren um ggf. noch vorhandene Stärke während des läuterns noch verzuckern zu können. Wenn man bei einem Malzrohrsystem wenige Minuten einstellen muss, damit das funktioniert, ist das ja in Ordnung. Aber generell sind Rastzei...
von Alt-Phex
Samstag 5. Januar 2019, 14:02
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9878
Zugriffe: 827026

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Abmaischen bei 78°C ist klar. Aber warum wird diese Temperatur noch 10 Minuten gehalten? Weil das irgendwann mal irgendwer in ein Rezept geschrieben hat und es seit dem unreflektiert kopiert wird. Kannst du weglassen, bringt überhaupt nichts bei 78°C zu rasten. Völliger Unsinn. Abmaischen und ferti...
von Alt-Phex
Freitag 4. Januar 2019, 01:54
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Vorlösen
Antworten: 29
Zugriffe: 1247

Re: Vorlösen

Wer sein Fach richtig kennt, der nimmt gleich Sauermalz um seine Wasserwerte in den Griff zu bekommen anstatt zu digerieren. Dafür hat es der Mälzer ja schliesslich hergestellt. Und was die Sudhausausbeute angeht: wie schlecht muss die denn sein um auf solche Maßnahmen zu kommen? Da gibt es reichlic...
von Alt-Phex
Freitag 4. Januar 2019, 01:29
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Mangrove Jack M54 Temperaturbereich
Antworten: 14
Zugriffe: 518

Re: Mangrove Jack M54 Temperaturbereich

Nein, die ungewünschten Fehlaromen bilden sich zu Beginn der Gärung. Deswegen ist es so wichtig kalt anzustellen. zählt dazu auch die Zeit der Hefe-Vermehrung bis zum Ankommen/Überweißen? Ja, genau darum gehts. Wenn man warm anstellt kann man später so lange und so kalt rumgären wie man möchte, der...
von Alt-Phex
Donnerstag 3. Januar 2019, 15:56
Forum: Rezepte
Thema: 7-Korn-Landbier
Antworten: 22
Zugriffe: 1848

Re: 7-Korn-Landbier

Ausprobieren, klingt interessant das Malz.
von Alt-Phex
Donnerstag 3. Januar 2019, 15:20
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Vorlösen
Antworten: 29
Zugriffe: 1247

Re: Vorlösen

Ja, das wäre wenn man die mit in die Gärung verschleppt. Hier würdest du ja vorher noch kochen und die Biester abtöten, die Säure selber bleibt aber erhalten.

Gegenfrage: Was versprichst du dir denn vom vorlösen des Malzes, bzw. wie kommst du überhaupt da drauf?
von Alt-Phex
Donnerstag 3. Januar 2019, 14:31
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Vorlösen
Antworten: 29
Zugriffe: 1247

Re: Vorlösen

Im besten Fall bringt das eine Lactoinfektion. Vor 100 Jahren, bei schlecht gelösten Malzen, war das vlt. notwendig. Heute sehe ich da keinen Sinn drin.
von Alt-Phex
Donnerstag 3. Januar 2019, 10:13
Forum: Braugerätschaften
Thema: Eintauchkühler vorbereiten
Antworten: 8
Zugriffe: 553

Re: Eintauchkühler vorbereiten

Bei Kupfer ist das kein Problem.
von Alt-Phex
Donnerstag 3. Januar 2019, 09:40
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Achtunddrölfzigster Brautag ganz ohne Braujause.
Antworten: 46
Zugriffe: 2631

Re: Achtunddrölfzigster Brautag ganz ohne Braujause.

Warum beim Kochen nichts abschöpfen? Weil in der Brauerei auch keiner den Würzebruch abschöpft. Das gehört an der Stelle genauso dahin. Es geht ja auch einiges davon wieder in Lösung während des kochens. Leute die über anhaltende Schaumprobleme berichten sind meistens "Abschöpfer". Und in vielen Fä...
von Alt-Phex
Donnerstag 3. Januar 2019, 00:29
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Achtunddrölfzigster Brautag ganz ohne Braujause.
Antworten: 46
Zugriffe: 2631

Re: Achtunddrölfzigster Brautag ganz ohne Braujause.

Freut mich das es euch gefällt und den einen oder anderen inspiriert.

Heute bin ich dann auch mal zum abfüllen gekommen. Schmeckt schon sehr vielversprechend, Galaxy kann was. :Drink
36_gaerung_beendet.jpg