Schlauchen

Jungbier reagiert bei Kontakt mit Sauerstoff was durch das „schlauchen/umschlauchen“ minimiert wird. Beim Prozess des schlauchens wird das Jungbier mit der Speise vermischt. Dazu wird ein lebensmittelechter und gut gesäuberter Schlauch am Ablaufhahn des Fasses befestigt und das andere Ende in die, in einem anderen Fass vorgelegte, Speise getaucht. Das Jungbier kann natürlich auch von oben „abgezogen“ werden anstatt durch den Hahn. Aufgrund des in der Speise eingetauchten Schlauches kommt es zu weniger Sauerstoffeintrag und es wird weniger Kohlensäure ausgetrieben.

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code Schlauchen (erstellt für aktuelle Seite)
*
^