Oatmeal Stout

GeschmackMittel-süß bis mittel-trocken am Gaumen, mit möglicherweise komplexen Noten von Hafer und dunklen Röstgetreide. Der Hafer kann einen nussigen, getreideartigen oder erdigen Geschmack beitragen. Dunkles Getreide in Zusammenwirkung mit der malzigen Süße kann den Eindruck von Milchschokolade oder Milchkaffee aufkommen lassen.
AromaMilde röstgetreideartige Aromen, oft mit einem Kaffee-ähnlichen Charakter. Eine leichte Süße kann einen Eindruck von Milchkaffee entstehen lassen. Fruchtigkeit kann von niedrig bis mittel reichen. Diacetyl reicht von mittel-niedrig bis nicht vorhanden. Hopfenaroma ist niedrig bis nicht vorhanden (in englischen Varianten tendenziell nicht vorhanden). Ein leichtes Haferaroma ist optional.
MundgefühlMittel-voller bis voller Körper, weich, seidig, manchmal fast eine gewisse Öligkeit vom Hafer. Cremig. Mittel bis mittel-hohe Kohlensäure.
AussehenMittleres braun bis schwarz. Dickflüssig, cremig und eine langanhaltende gebräunte bis braune Schaumkrone. Kann lichtundurchlässig sein (falls nicht, dann sollte das Bier klar sein).
KommentierungBewegt sich generell zwischen einem süßen und einem trockenen Stout in Süße. Variationen existieren, von eher süß bis auffällig trocken. Bittere variiert ebenfalls, sowie der Eindruck des Haferaromas/geschmacks. Ein geringer Anteil an Hafer unterstützt die Seidigkeit und den komplexen Geschmack des Bieres, während ein hoher Einsatz von Hafer einen sehr intensiven Geschmack, wie auch das öligen Mundgefühl unterstützt. Wenn solche Biere in dieser Kategorie bewertet werden, dann sollte etwas Flexibilität in der Bewertung herrschen.
ZutatenHelles Malz, Karamellmalz und dunkle Röstmalze und -getreide. Hafer (5-10%) unterstützt die Vollmundigkeit und Komplexität des Geschmacks. Hopfen wird vornehmlich für die Bittere eingesetzt. Obergärige Hefe. Wasser sollte etwas Karbonathärte haben.
Kommerzielle BeispieleSamuel Smith Oatmeal Stout, Young’s Oatmeal Stout, Maclay’s Oat Malt Stout, Broughton Kinmount Willie Oatmeal Stout, Anderson Valley Barney Flats Oatmeal Stout, Goose Island Oatmeal Stout, McAuslan Oatmeal Stout, McNeill’s Oatmeal Stout, Wild Goose Oatmeal Stout.

Quelle: BJCP.org
Quelle: kgbrauereien.org

Rezept

Rezeptvorschlag für etwa 25 Liter Bier

Schüttung:

Brauwasser

Hopfen

Hefe

  • WYEAST Koelsch #2565 (besser: Irish Ale #1084)

Maischen:

Hopfenzugabe:

  • 28,5 g Magnum nach Würzebruch
  • Kochzeit: 70 Minuten

Weitere Angaben

Verkostung

Typisches, tiefschwarzes Stout mit kräftiger Röstnote und Bittere. Die Bittere ist für ein Oatmeal etwas zu hart, Haferflocken-Anteil könnte größer sein. Durch die Kölsch-Hefe sehr neutral, Ale-Hefe bringt evtl. mehr Harmonie. Schaum gut und haltbar, aber nur wenig cremig.

Inhaltsverzeichnis
Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code Oatmeal Stout (erstellt für aktuelle Seite)
*
^