Vorderwürze

Mit Vorderwürze bezeichnet man den Anteil der Würze, der beim Läutern der Maische entsteht, bevor der Nachguss zugegeben wird. Die Vorderwürze hat einen deutlich höheren Extraktgehalt als die Pfannevollwürze.

Beim Geben der Nachgüsse nimmt der Extraktgehalt der Würze ab, bis im letzten Teil, dem Glattwasser schließlich nur noch wenige Prozent Extrakt enthalten sind.

Ein Teil der Vorderwürze wird oft benutzt, um die Hefe im Starter zu füttern. Einige Rezepte verlangen auch, einen Teil des Hopfens bereits zur Vorderwürze zu geben. Der Hopfen wird dann schon zum Beginn des Abläuterns in den Kessel vorgelegt.

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code Vorderwürze (erstellt für aktuelle Seite)
*
^