Die Suche ergab 2828 Treffer

von Ladeberger
Montag 19. November 2018, 08:02
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Alphasäure-Werte der Ernte 2018
Antworten: 10
Zugriffe: 627

Re: Alphasäure-Werte der Ernte 2018

Cryohops werden analog den hier bekannteren Pellets "Typ 45" hergestellt. Daher auch die hohen Gehalte an Alphasäure.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Samstag 17. November 2018, 10:41
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neuland für mich: Meine Wasseranalyse?
Antworten: 7
Zugriffe: 365

Re: Neuland für mich: Meine Wasseranalyse?

Bei den ca. 3,8 °dH Restalkalität kannst du diesen Weizenbock ohne Aufbereitung brauen. Grundsätzlich können die meisten Biersorten, bei denen im Schrifttum höhere Restalkalitäten als zulässig beschrieben werden, auch problemlos mit einem Wasser von niedrigerer Restalkalität gebraut werden. Andershe...
von Ladeberger
Freitag 16. November 2018, 09:37
Forum: Vorstellung von Hobbybrauanlagen
Thema: Das Kühling
Antworten: 24
Zugriffe: 1599

Re: Das Kühling

Das Kühling funktioniert mit Peltierelementen, nur das Fass wird nicht gekühlt und steht separat. Vorteil unser Meinung: Gerät nimmt weniger Platz ein und funktioniert als Durchlaufkühler. Klingt auf dem Papier gut. Aber habt ihr das mal durchgerechnet? 20 l Bier von 20 °C auf Zapftemperatur (~5 °C...
von Ladeberger
Dienstag 13. November 2018, 19:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kveik - Hefestämme
Antworten: 125
Zugriffe: 4248

Re: Kveik - Hefestämme

Hammerwade hat geschrieben:
Dienstag 13. November 2018, 18:49
So mir hat das trocknen etwas zu lange gedauert und nun habe ich den Prozess mit den Backofen unterstützt.
Bei welcher Temperatur, wenn ich fragen darf?

Gruß
Andy
von Ladeberger
Dienstag 13. November 2018, 10:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Frage zu US-05 Ester Aromen
Antworten: 31
Zugriffe: 1156

Re: Frage zu US-05 Ester Aromen

Die Temperatur bei der Gärung zu kontrollieren ist sicher immer eine gute Idee. Aber dass ausgehend von einer passenden Anstelltemperatur durch eine geringfügige Temperaturerhöhung irgendwelche Fehlaromen entstünden, die einen über die Hobbyaufgabe nachdenken lassen, ist für mich nicht haltbar. Ich ...
von Ladeberger
Dienstag 13. November 2018, 09:30
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Frage zu US-05 Ester Aromen
Antworten: 31
Zugriffe: 1156

Re: Frage zu US-05 Ester Aromen

Schau doch mal ob es in deiner Nähe einen erfahrenen Braukollegen oder sogar einen Stammtisch gibt und lass deine Biere dort verkosten. Das dürfte deutlich aufschlussreicher sein als hier im Nebel zu stochern während du weiter Bier produzierst mit dem du nicht zufrieden bist. Im Zweifelsfall schick...
von Ladeberger
Dienstag 6. November 2018, 17:02
Forum: Rezepte
Thema: Diätbier für Diabetiker
Antworten: 26
Zugriffe: 1700

Re: Diätbier für Diabetiker

Ne, habe damit noch nicht gebraut. Wollte mir das Produkt im Sommer für ein Brut IPA holen, aber bin dann nicht dazu gekommen. Zu viele Sude in der Pipeline, zu wenig Zeit.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Dienstag 6. November 2018, 14:00
Forum: Rezepte
Thema: Diätbier für Diabetiker
Antworten: 26
Zugriffe: 1700

Re: Diätbier für Diabetiker

Hallo Murby,

das Produkt Erbslöh CraftZYM quartz sollte sich dafür gut eignen. Es reduziert Dextrine so weit, dass sie zur alkoholischen Gärung herangezogen werden können.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Montag 5. November 2018, 16:31
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wasserberechnung
Antworten: 15
Zugriffe: 826

Re: Wasserberechnung

Hallo Stephan, das klingt doch soweit schlüssig, bitte den Sud deswegen kein weiteres halbes Jahr aufschieben, wird nicht besser :Wink Da dem Wasser ein wenig mehr Calcium gut stehen würde, bietet sich hier definitiv das Aufsalzen an. Wenn du es wegen des Chlors abkochen willst, wird zusätzliche Kar...
von Ladeberger
Montag 5. November 2018, 12:56
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Speise berechnen Fragen
Antworten: 33
Zugriffe: 926

Re: Speise berechnen Fragen

Wenn man es ganz richtig machen will, dann sollte man den Zucker von vorne herein als vergärbaren Extrakt mit einberechnen und das Rezept entsprechend anpassen. Ja, dann ist der Zucker erfasst und findet seinen Weg als Extraktlieferant bis ins Braubüchlein und aufs Etikett. Gleichzeitig bleibt der ...
von Ladeberger
Montag 5. November 2018, 11:16
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Speise berechnen Fragen
Antworten: 33
Zugriffe: 926

Re: Speise berechnen Fragen

Der Punkt mit der Erhöhung des Alkoholgehalts ist doch um ehrlich zu sein wirklich nur bei alkoholfreien Bieren mit der WSL-17 von Bedeutung. Schon bei einem normalen 12°P Bier ist doch der unterschied ob es nacher 4,9% oder 5,2% hat vollkommen vernachlässigbar, von noch stärkeren Platobomben noch ...
von Ladeberger
Sonntag 4. November 2018, 15:43
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Speise berechnen Fragen
Antworten: 33
Zugriffe: 926

Re: Speise berechnen Fragen

Natürlich war da ein richtiger Vorteil dabei. Im Gegensatz zum Aufspeisen mit Zucker verändert sich mit Würze die Zusammensetzung des fertigen Bieres nicht; natürlich sofern beide Stadien beim selben Vergärungsgrad landen. Das muss einem nicht wichtig sein, aber wegdiskutieren kann man's auch nicht....
von Ladeberger
Samstag 3. November 2018, 14:45
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wieviel Sauermalz ist möglich/sinnvoll?
Antworten: 27
Zugriffe: 1106

Re: Wieviel Sauermalz ist möglich/sinnvoll?

Finde ich gut, dass die Reaktion auf meine Frage so sachlich fundiert erfolgt. Naja Guido, wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus: Den Foristen ein abwertend konnotiertes Brimborium zu unterstellen, ist auch nicht gerade sachlich. Von der Aussage dieser Gasthausbrauerei, wonach sie (v...
von Ladeberger
Freitag 2. November 2018, 11:13
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefe startet nicht
Antworten: 40
Zugriffe: 787

Re: Hefe startet nicht

Ich habe zwar ein kürzeres Intervall als Markus (ggansde), bin aber ansonsten ganz auf seiner Linie: Ohne die Gewissheit einer einwandfreien, vitalen und ausreichend großen Kultur beginne ich einen Brautag erst gar nicht. Der Vollständigkeit halber würde mich mal noch interessieren, wie alt der Beut...
von Ladeberger
Freitag 2. November 2018, 08:32
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Fehlgeschmack: Harsche Bitterkeit
Antworten: 20
Zugriffe: 1106

Re: Fehlgeschmack: Harsche Bitterkeit

Die maximale Temperatur des Anschwänzwassers hat, wie von Bernd ausgeführt, vor allem mit der Schonung der alpha-Amylase zu tun. Dass beim hier besprochene Bier durch die ~ 4 K zu hohe Temperatur plötzlich unverhältnismäßig viele Gerbstoffe gelöst wurden und eine "harsche Bitterkeit" entstand, ersch...
von Ladeberger
Donnerstag 1. November 2018, 10:54
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Auswirkung von Calcium im Brauwasser?!
Antworten: 25
Zugriffe: 956

Re: Auswirkung von Calcium im Brauwasser?!

Wie er schreibt gibt es Verunreinigungen, die dafür sorgen das es als Lebensmittelzusatz nicht den gesetzlichen Vorschriften entspricht. Finde ich erst mal gut das er sich in diesem Rahmen bewegt. Ich kann nicht beurteilen welche es sind und welche Auswirkung diese haben. Das kann ich der Antwort v...
von Ladeberger
Mittwoch 31. Oktober 2018, 15:51
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Würzedurchmischug im ZKG (High Gravity Brauen)
Antworten: 17
Zugriffe: 688

Re: Würzedurchmischug im ZKG (High Gravity Brauen)

Jo. Davon war ich als Konsens bereits ausgegangen :Wink Der "Klarwürzeausgang" könnte je nach Lage und Geometrie durchaus eine Lösung sein, wenn das Wasser vorgelegt werden soll. Besteht nicht einfach auf der Saugseite der Pumpe die Möglichkeit, das Wasser per T-Stück und Ventil aus einem Bottich zu...
von Ladeberger
Mittwoch 31. Oktober 2018, 14:22
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Würzedurchmischug im ZKG (High Gravity Brauen)
Antworten: 17
Zugriffe: 688

Re: Würzedurchmischug im ZKG (High Gravity Brauen)

Ne, lass das mal lieber. Da klebt dann an jedem Quadratzemtimeter deines Tank die Würze und die Belüftung vertraut auf die mikrobiologische Qualität der im Tank enthaltenen Luft.

Von unten in den Tank schieben und nach Hefegabe steril belüften klingt für mich besser.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Mittwoch 31. Oktober 2018, 12:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Würzedurchmischug im ZKG (High Gravity Brauen)
Antworten: 17
Zugriffe: 688

Re: Würzedurchmischug im ZKG (High Gravity Brauen)

Die Schichtung "Wasser über Würze" ist vergleichsweise stabil, weil die Dichte von Wasser niedriger ist als die der Würze. Wird das Wasser unter der Würze eingepumpt, sorgt die Schwerkraft für eine zeitnahe Durchmischung.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Dienstag 30. Oktober 2018, 16:38
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: meinsudhaus.de offline
Antworten: 12
Zugriffe: 1226

Re: meinsudhaus.de offline

Vielleicht ist der Server vor lauter Karamellmalz explodiert? :Grübel

Der Google Cache sollte auch das meiste archiviert haben. Bspw. Suche nach site:meinsudhaus.de chocolate und die Seiten dann "Im Cache" anzeigen lassen.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Dienstag 30. Oktober 2018, 15:49
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Auswirkung von Calcium im Brauwasser?!
Antworten: 25
Zugriffe: 956

Re: Auswirkung von Calcium im Brauwasser?!

Natürlich gibt es die, zu finden als E 507. Ich sehe das aber wie Stephan. Die Anforderungen gemäß Ph. Eur. sind enorm hoch, da hätte ich keine Bedenken. Ich habe auch schon Feinchemikalien für private Lebensmittelanwendungen in "reinst" bezogen. Je nach Produkt sind die Anforderungen zur Lebensmitt...
von Ladeberger
Dienstag 30. Oktober 2018, 14:23
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Dekoktion mit Anlage so möglich?
Antworten: 14
Zugriffe: 700

Re: Dekoktion mit Anlage so möglich?

Ich hab's mir jetzt dreimal durchgelesen und kapiere nicht, was du machen willst. Erst kommt Dünnmaische via Filterkorb in einen Bottich, dann kommt durch einen 2" Hahn Dickmaische in diesen Bottich? Und wie wird aus der Gesamtmaische im Bottich dann plötzlich wieder Dünnmaische? Und wie soll sie be...
von Ladeberger
Dienstag 30. Oktober 2018, 12:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wieviel Sauermalz ist möglich/sinnvoll?
Antworten: 27
Zugriffe: 1106

Re: Wieviel Sauermalz ist möglich/sinnvoll?

Restalkalität Rohwasser: 7.2 mmol/l (=20.2°dH) (aus dem Wasserrechner von MMuM) Wo hast du den Wert her? Würde mich auch interessieren. Nur damit hier fehlerhafte Annahmen ausgeschlossen werden. Ansonsten: Habt ihr Platz für einen IBC ? Dann könnte man sich der Sache vielleicht durch eine Entkarbon...
von Ladeberger
Freitag 26. Oktober 2018, 12:08
Forum: Rezepte
Thema: Cara Plus 150 - Viking malt
Antworten: 4
Zugriffe: 278

Re: Cara Plus 150 - Viking malt

Caramalze in diesem Farbbereich sind sehr flexibel einsetzbar. Um einer eher hellen Schüttung mit 1 - 2 % etwas Farbe mitzugeben, oder in einem Bereich 5 -10 % dunkle Darrmalze zu substituieren, oder als aromatische und farbliche Ergänzung in einem Einsatzbereich bis 20 % bei dunkleren Bieren. Schön...
von Ladeberger
Donnerstag 25. Oktober 2018, 16:38
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Fehlgeschmack: Harsche Bitterkeit
Antworten: 20
Zugriffe: 1106

Re: Harsche Bitterkeit

Hallo Jonnyfootballhero, willkommen im Forum! Das Rezept sieht soweit unauffällig auf, wobei ich die Bittereigenschaften von Piniennadeln im Bier nicht beurteilen kann. Verstehe ich es richtig, dass wir von unvergorener Würze reden? Das ist wenig aussagekräftig, da durch den pH-Sturz der Gärung noch...
von Ladeberger
Donnerstag 25. Oktober 2018, 13:34
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: 1. Brautag im Brauhaus Südpark
Antworten: 98
Zugriffe: 4231

Re: 1. Brautag im Brauhaus Südpark

Den ersten Brautag an einem Nachmittag beginnen? Mutig! Mein erster Brautag mit einem Weizenbier endete nach Läuterkatastrophen, Sauereien und verstopften Filtern weit nach Mitternacht.

Viel Spaß & Erfolg wünscht
Andy
von Ladeberger
Donnerstag 25. Oktober 2018, 11:42
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wasser Werte
Antworten: 2
Zugriffe: 185

Re: Wasser Werte

Hallo Tom, irgendwelche K.o.-Parameter, wo man zu einem Umzug oder konsequenter Vollentsalzung raten müsste, kann ich in deiner Wasseranalyse nicht erkennen. Im Gegenteil: Sieht danach aus, dass man bei der Wasseraufbereitung viele verschiedene Wege gehen kann. Es kommt daher konkret auf das das an,...
von Ladeberger
Dienstag 23. Oktober 2018, 22:24
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wyeast 2782-PC STARO PRAGUE LAGER
Antworten: 36
Zugriffe: 1581

Re: Wyeast 2782-PC STARO PRAGUE LAGER

https://www.hobbybrauerversand.de/Wyeas ... uessighefe

Es sind wohl wieder zwei Tüten verfügbar. Wer will, sollte sich beeilen :Wink

Gruß
Andy
von Ladeberger
Sonntag 21. Oktober 2018, 18:55
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Abzughaube Hopfenkochen zwingend notwendig?
Antworten: 16
Zugriffe: 1024

Re: Abzughaube Hopfenkochen zwingend notwendig?

Hallo mazi94, brautechnisch betrachtet nicht. Es riecht eben für den Außenstehenden gewöhnungsbedürftig bis augesprochen unangenehm. Außerdem verteilt sich in der Einkocherklasse um die 10 -15 % der Ausschlagmasse an Wasserdampf im Raum und kondensiert überall. Es kommt daher auf die örtlichen Gegeb...
von Ladeberger
Sonntag 21. Oktober 2018, 15:17
Forum: Rezepte
Thema: Clone-Rezept_Klüvers Rotbier
Antworten: 13
Zugriffe: 995

Re: Clone-Rezept_Klüvers Rotbier

Hallo Alexander, die geplante Schüttung zu den "24l Ausschlafvolumen" wäre vermutlich noch ganz hilfreich :Wink Möchtest du nicht lieber den Saphir-Hopfen ins Rezept aufnehmen, wenn er von der Brauerei schon für dieses Bier hervorgehoben wird? Aromatisch kommt man da mit 10 g Perle wohl nicht ran. G...
von Ladeberger
Samstag 20. Oktober 2018, 17:20
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kveik ernten und propagieren
Antworten: 43
Zugriffe: 617

Re: Kveik ernten und propagieren

brauflo hat geschrieben:
Samstag 20. Oktober 2018, 17:08
So, damit der Thread "Kveik - Hefestämme" beim Thema bleibt habe ich mal einen neuen Faden eröffnet.
Bitte an die Mods:
Könnte jemand die Posts (etwa ab #68) hierher verschieben?
done.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Freitag 19. Oktober 2018, 12:30
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung übertrieben...
Antworten: 33
Zugriffe: 1280

Re: Gärung übertrieben...

Für mich spielen hier drei Ebenen eine Rolle: 1. Du hast die Kontrolle über den Sud verloren. Damit wird es schonmal nich mehr was geplant ist, und die Pellikel an der Oberfläche zeugen davon. 2. Wenn man die Kontrolle verloren hat und irgendwas darin wächst gehst du wie viele hier ausgeführt haben...
von Ladeberger
Freitag 19. Oktober 2018, 11:54
Forum: Braugerätschaften
Thema: 10 l Keg mit Flachfitting öffnen
Antworten: 23
Zugriffe: 2146

Re: 10 l Keg mit Flachfitting öffnen

Ist das nicht im Prinzip genau dasselbe?! Nein. An Einheitsflaschen, wie sie beim Hobbybrauer fast ausschließlich zum Einsatz kommen dürften, erwirbt man für die 9 ct Eigentum. Gleichwohl ist der Erwerb mit einem Rücknahmeversprechen des Händlers bei Auszahlung von 9 ct verbunden. Dass eine Brauere...
von Ladeberger
Freitag 19. Oktober 2018, 11:37
Forum: Braugerätschaften
Thema: 10 l Keg mit Flachfitting öffnen
Antworten: 23
Zugriffe: 2146

Re: 10 l Keg mit Flachfitting öffnen

Ich wiederhole gerne noch einmal: der Überlassungsvertrag für Flaschen oder Fässer ist nicht schriftlich noch mündlich formuliert, sondern basiert auf dem Grundsatz von Treu und Glauben. [...] Bleibt folgendes festzuhalten: wenn es um KEGs und Flaschen geht sollte klar sein, wessen Eigentum sie sin...
von Ladeberger
Freitag 19. Oktober 2018, 08:59
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefestarter Verständnisfragen
Antworten: 5
Zugriffe: 473

Re: Hefestarter Verständnisfragen

Hallo Micha, das erscheint mir sehr aufwendig und auch zu lange, bei der Propagation sollte es Schlag auf Schlag gehen, wie Florian das sehr schön ausgeführt hat. Es bringt nichts ein ohnehin großes Hefevolumen über mehrere Tage anzufüttern wie ein Mastschwein. Das ist tatsächlich sogar eher kontrap...
von Ladeberger
Donnerstag 18. Oktober 2018, 11:04
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung UG kommt nicht in Gang..
Antworten: 5
Zugriffe: 345

Re: Gärung UG kommt nicht in Gang..

Hallo Stefan, ich befürchte, dass du aus der begrenzten Auswahl das Falsche herausgesucht hast. Die "Pilsener Enzyme" sind laut Produktbeschreibung Glucoamylasen, die die Zuckerzusammensetzung hin zu Angärzuckern beeinflussen. Sozusagen eine Fortsetzung des Maischens im Kaltbereich. Es handelt sich ...
von Ladeberger
Mittwoch 17. Oktober 2018, 10:11
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfengarten Bamberg: Patent auf Rauchhopfen
Antworten: 9
Zugriffe: 519

Re: Hopfengarten Bamberg: Patent auf Rauchhopfen

Wurde es denn nur zum Patent angemeldet oder wurde das Patent erteilt? Das ist ein Unterschied: Anmelden kann man zunächst mal alles :Wink

Gruß
Andy
von Ladeberger
Sonntag 14. Oktober 2018, 13:41
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Zu geringe SHA bei Wit / Hilfe bei Gegenmaßnahmen
Antworten: 9
Zugriffe: 321

Re: Zu geringe SHA bei Wit / Hilfe bei Gegenmaßnahmen

Hehe, ich wollte eigentlich "Zucker" statt "Honig" schreiben und hatte es (noch vor deiner Antwort) editiert.

Aber wenn dir das mit Honig gefällt, ist das sicher auch eine Option.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Sonntag 14. Oktober 2018, 13:31
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Zu geringe SHA bei Wit / Hilfe bei Gegenmaßnahmen
Antworten: 9
Zugriffe: 321

Re: Zu geringe SHA bei Wit / Hilfe bei Gegenmaßnahmen

Ja, zu wenig mechanische Vorarbeit in Verbindung mit 45 % enzyminaktiver Schüttung haben dir hier die Ausbeute ruiniert. Länger kochen würde ich nicht. Weder passen die zu erwartende Zufärbung und ein möglicher "Kochgeschmack" gut zu diesem Bierstil, noch ist eine derart weitgehende Koagulation des ...
von Ladeberger
Sonntag 14. Oktober 2018, 13:25
Forum: Zapfanlagen
Thema: Cornelius BT 200 überholen
Antworten: 2
Zugriffe: 258

Re: Cornelius BT 200 überholen

Gibt's beim Hahn überholen was Spezielles zu beachten ? Ich zerlege meine Cornelius BT 500 bei jedem Fasswechsel, deswegen kann ich nicht direkt für die BT 200/2000 Serie sprechen. Aber beim 500er ist die Demontage und der (sehr seltene) Dichtungswechsel selbsterklärend. Wüsste spontan nicht was hi...
von Ladeberger
Sonntag 14. Oktober 2018, 09:42
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Unangenehmer Geruch (Desinfektion, Alk.)
Antworten: 7
Zugriffe: 488

Re: Unangenehmer Geruch (Desinfektion, Alk.)

Hallo, zuerst mal herzlich willkommen im Forum und schade, dass der Einstieg ins Hobby nicht gelungen ist. Eine starke Trübung und beißende Aromen können die gleiche Ursache haben, aber auch unabhängig voneinander existieren. Ist das "Desinfektionsmittel für den Lebensmittelbereich" chlorhaltig oder...
von Ladeberger
Freitag 12. Oktober 2018, 15:49
Forum: Braugerätschaften
Thema: Welche Dichtung für Gärfass
Antworten: 17
Zugriffe: 734

Re: Welche Dichtung für Gärfass

Sanitärsilikon funktioniert prima und ist auch lebensmittelecht. Mit dieser Aussage wäre ich vorsichtig. Gerade Sanitärsilikon wird aufgrund der hohen Feuchtigkeitsbelastung in der Regel pilzhemmend ausgerüstet. Die oft aus der Gruppe der Isothiazolinone stammenden Biozide würde ich eher nicht im B...
von Ladeberger
Donnerstag 11. Oktober 2018, 20:11
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Rasten
Antworten: 5
Zugriffe: 503

Re: Rasten

Eine homogene Temperaturverteilung (-> Auskühlung, ggf. Nachheizen bei Thermostat) und der ständige Kontakt zwischen Enzymen und Substrat sind gute Argumente für eine ständige Durchmischung. Enzyme werden an ihrem Temperaturoptimum bereits stark geschädigt, daher tickt die Uhr auch wenn die Maische ...
von Ladeberger
Mittwoch 10. Oktober 2018, 10:33
Forum: Rezepte
Thema: Rezepthilfe zu Fuller's Frontier
Antworten: 24
Zugriffe: 1074

Re: Rezepthilfe zu Fuller's Frontier

For lager drinkers in search of a more intriguing pint, the adventure awaits. :Mad2 Die Marketingsabteilungen scheinen selbst bei englischen Traditionsunternehmen inzwischen die Taktzahl zu erhöhen, mit der neue Ideen auf den Markt geworfen werden. Wie soll da der gemeine Konsument noch durchsteige...
von Ladeberger
Samstag 6. Oktober 2018, 10:51
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefestamm aus dem Landkreis Bamberg 2014
Antworten: 13
Zugriffe: 1099

Re: Hefestamm aus dem Landkreis Bamberg 2014

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 10:32
Das klingt irgendwie nach einem lustigen Ratespiel.
Wieso? Wenn es öffentlich über das Forum lief, kann sich womöglich jemand dran erinnern. Jedoch sicher niemand mit Anmeldedatum 2016... :Wink

Leider habe ich eine derartige Aktion ad hoc nicht im Gedächtnis.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Donnerstag 4. Oktober 2018, 14:27
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Brauen ohne Kochen? - ein Rohbier
Antworten: 12
Zugriffe: 1009

Re: Brauen ohne Kochen? - ein Rohbier

Hallo Harri, Wenn du aber Vorschläge hast um den Brauprozess flotter und geruchsärmer zu gestalten (ohne große Investitionen) dann bitte immer her damit. flotter ist ohne zusätzliches Equipment recht einfach. Zum Beispiel mit einem Vorderwürzesud und "Kombirast": 1. Ca. 28 l Gesamtguss vorbereiten 2...
von Ladeberger
Dienstag 2. Oktober 2018, 16:23
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bier brauen in 1 Monat?
Antworten: 16
Zugriffe: 1047

Re: Bier brauen in 1 Monat?

Hallo mowbray,

außer Starkbieren und traditionellen Sauerbieren ist wohl alles in einem Monat machbar. Was hierfür die beste Herangehensweise ist, kommt darauf an, wer mit welchem Know-how wo und auf welcher Anlage welche Biersorten für welche Gebinde auf welchem Zielmarkt brauen will.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Dienstag 2. Oktober 2018, 15:54
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Brauen ohne Kochen? - ein Rohbier
Antworten: 12
Zugriffe: 1009

Re: Brauen ohne Kochen? - ein Rohbier

es spricht scheinbar nichts dagegen es mal auszuprobieren Bei ausreichender Abstraktion etwa auf gesundheitliche Aspekte womögliche nicht. In qualitativer Hinsicht spricht die bisher vorgetragene Faktenlage deutlich gegen das Vorhaben. Demgegenüber steht auf der Haben-Seite: Nichts. Um Zeit zu spar...
von Ladeberger
Sonntag 30. September 2018, 10:41
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Welche Hefe für ein NEIPA
Antworten: 13
Zugriffe: 732

Re: Welche Hefe für ein NEIPA

Nicht überall zu bekommen, die kurze Haltbarkeit (ich weiß noch nicht genau wann ich zum brauen komme) und der Preis... Okay, das musst du selbst einordnen. Grundsätzlich entscheidet neben den genetisch disponierten Eigenschaften ganz maßgeblich der Umgang mit einer Hefe; egal ob trocken oder flüss...
von Ladeberger
Samstag 29. September 2018, 22:06
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Welche Hefe für ein NEIPA
Antworten: 13
Zugriffe: 732

Re: Welche Hefe für ein NEIPA

:Grübel Hmmm, gibt es außer der Lallemand Windsor keine g'scheite Trockenhefe für ein NEIPA??? Du erkennst doch schon am Umstand, dass Lallemand eine eigene Hefe für NEIPA eingeführt hat, dass es eine Lücke in den bisherigen Sortimenten gibt. Natürlich gelingen auch hervorragende IPAs mit klassisch...