Die Suche ergab 2872 Treffer

von Ladeberger
Freitag 22. März 2019, 22:44
Forum: Rezepte
Thema: HBCon 2019 Siegerrezepte
Antworten: 95
Zugriffe: 6330

Re: HBCon 2019 Siegerrezepte

Der Stil fordert: A light-bodied, highly-attenuated, gold-colored, bottom-fermented bitter German beer showing excellent head retention and an elegant, floral hop aroma. Crisp, clean, and refreshing, a German Pils showcases the finest quality German malt and hops. Ich sehe hier keinen Widerspruch zu...
von Ladeberger
Freitag 22. März 2019, 22:21
Forum: Rezepte
Thema: HBCon 2019 Siegerrezepte
Antworten: 95
Zugriffe: 6330

Re: HBCon 2019 Siegerrezepte

Hallo Chris,

magst du auch erklären, wo aus deiner Sicht eine Diskrepanz entsteht?
So langsam wird’s hier echt Unglaubwürdig
Und was ist "hier", das warum genau unglaubwürdig wird?

Gruß
Andy
von Ladeberger
Freitag 22. März 2019, 09:26
Forum: Rezepte
Thema: Fränkisches Rotbier
Antworten: 23
Zugriffe: 883

Re: Fränkisches Rotbier

In welchem Bereich sollte deiner Meinung nach ein Rotbier liegen? Die Zahl hat mir der Müggeland Rezeptkalkulator ausgeworfen... Die ganze Rechnerei nebst unkalibrierter Farbanzeige an unkalibrierten Monitoren ist Schall und Rauch. Daher mal andersherum. Hast du kommerzielle Beispiele im Hinterkopf...
von Ladeberger
Samstag 16. März 2019, 11:23
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptcheck - Arbeitstitel: Ein Alt, das knallt
Antworten: 5
Zugriffe: 503

Re: Rezeptcheck - Arbeitstitel: Ein Alt, das knallt

Wichtiger scheinen die Rasten zu sein, in "Altbier" wird ein Alt ohne Proteinrast als "nicht authentisch" beschrieben, auch bei Kling wird eine Eiweißrast eingehalten. "Nicht authentisch" kann bestenfalls ein Ergebnis im Glas sein. Magst du auch verraten, wo Dornbusch die Kausalitätskette von einer...
von Ladeberger
Donnerstag 7. März 2019, 12:13
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wyeast Flüssighefe
Antworten: 4
Zugriffe: 468

Re: Wyeast Flüssighefe

Die Hefesuspension ist im großen Beutel. Der Beutel im Beutel enthält die Nährlösung.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Montag 4. März 2019, 12:34
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 5983

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Interessanter Versuch mit spannendem Ergebnis. Verglichen wurden hier aber nicht so sehr unterschiedliche Temperaturen, als vielmehr zwei Gesamtpakete aus Anstelltechnik, Gärführung und Konditionierung, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Das macht es m.E. sehr schwierig, hier über Temperatur a...
von Ladeberger
Donnerstag 28. Februar 2019, 18:22
Forum: Rezepte
Thema: American IPA
Antworten: 17
Zugriffe: 1121

Re: American IPA

Hallo Tellbier, willkommen im Forum! Letzlich alles Stil- und Geschmacksfragen, daher beschränke ich mich mal auf "minimalinvasive" Anregungen: - Schüttung: Wäre mir zu dunkel für ein American IPA. Ich komme auch auf erheblich mehr als 22 EBC. Schon 100 % Pale Ale Malz wäre farblich passend, mehr al...
von Ladeberger
Donnerstag 28. Februar 2019, 10:44
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Brauwasser - Unterschied Hobby vs Brauerei
Antworten: 20
Zugriffe: 955

Re: Brauwasser - Unterschied Hobby vs Brauerei

Hallo nicolax, zwei Überlegungen: 1. Dass dich das Bier, als sicherlich überdurchschnittlich fachkundigem Biertrinker, nicht vollends überzeugt, lässt ein gewisses Verbesserungspotenzial erahnen. Ein prototypisch ausbalanciertes Helles bietet schließlich wenig Angriffsfläche für objektive Kritik. 2....
von Ladeberger
Mittwoch 27. Februar 2019, 19:06
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Maisflocken oder Cornflakes
Antworten: 31
Zugriffe: 1159

Re: Maisflocken oder Cornflakes

Die Kellogs Cornflakes bestehen nur zu 85% aus Mais, der Rest ist Zucker, Salz und Malz (sic). Ich würde keine unbekannte Menge NaCl in meinem Bier haben wollen, je nach Anteil würde ich behaupten, macht das Geschmacklich einen Unterschied, vor allem wenn ich vorher aufwändig das Wasser aufbereite....
von Ladeberger
Dienstag 26. Februar 2019, 20:54
Forum: Brauen und Recht
Thema: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht
Antworten: 462
Zugriffe: 38799

Re: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht

Bitte auch solche Beiträge diskret melden und nicht zitieren, das erleichtert uns die Arbeit.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Sonntag 24. Februar 2019, 20:02
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Nachiomisierung
Antworten: 3
Zugriffe: 322

Re: Nachiomisierung

Hallo Domi, zu "Nachisomerisierung" findest du wahrscheinlich mehr. Es sei denn, du meintest die Nachionisierung von Hopfen, z.B. aus der Anbauregion rund um Prypjat :Wink Überschlägig kannst du davon ausgehen, dass sich die Isomerisierungsrate pro 10 K geringerer Temperatur um jeweils 60 % verringe...
von Ladeberger
Freitag 22. Februar 2019, 11:13
Forum: Hobbybrauerbierverkostungen
Thema: Stimmt irgendetwas nicht???
Antworten: 31
Zugriffe: 1739

Re: Stimmt irgendetwas nicht???

Hallo Burkhard, entschuldige wenn die Frage blöd ist, aber: Gekocht hast du die Würze schon, oder? Wie lange gärte das Bier dann, wann wurde es abgefüllt und wie alt ist es mittlerweile? Ich frage, da mich das Zeitfenster einer möglichen Kontamination ineressiert. Wenn es sich um phenolische Verbind...
von Ladeberger
Freitag 22. Februar 2019, 10:19
Forum: Hobbybrauerbierverkostungen
Thema: Stimmt irgendetwas nicht???
Antworten: 31
Zugriffe: 1739

Re: Stimmt irgendetwas nicht???

Ich fand die Glaskugel-Antworten nicht ungnädig. Die Bitte um Details zum Rezept muss man ja nicht nochmal wiederholen. Immerhin waren das präzise Benennungen möglicher Fehlerquellen, auf deren Grundlage der Threadersteller weitere Informationen liefern kann. Ich habe hier auch zuerst an phenolische...
von Ladeberger
Donnerstag 21. Februar 2019, 11:49
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Wirkung Selbstgebrautes vs Gekauftes
Antworten: 39
Zugriffe: 2532

Re: Wirkung Selbstgebrautes vs Gekauftes

Ich würde es hier mit Ockhams Rasiermesser halten: Die Subtanz von toxokologisch unstrittig größter Bedeutung im Bier ist Ethanol und davon ist schlichtweg häufig mehr vorhanden, als vermutet. Generell bewegen wir uns selten in der P11 Liga des "Fernsehpilses", in der die meisten Biertrinker ihre al...
von Ladeberger
Donnerstag 21. Februar 2019, 10:19
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung
Antworten: 8
Zugriffe: 482

Re: Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung

Wäre anstelle von CaCl auch NaCl (also Kochsalz) möglich? Nein, man braucht das Calcium für die angestrebten Effekte. NaCl ist eine technologische Nullnummer, die ich außerhalb von Gose, Leichtbieren & Co. auch geschmacklich fragwürdig finde. Alternativen existieren natürlich immer. Zum Beispiel da...
von Ladeberger
Montag 18. Februar 2019, 12:38
Forum: Gewerbliches Brauen als Existenzgründung
Thema: Muss ich mein Bier (Name & Sorte) als Patent anmelden
Antworten: 9
Zugriffe: 893

Re: Muss ich mein Bier (Name & Sorte) als Patent anmelden

Der Wortbestandteil "bräu" alleine wird bei Bier schwerlich irgendeine Unterscheidungskraft auslösen können. Es wird die konkrete Marke zu prüfen sein.

Wir kommen hier auf dieser Informationslage nicht weiter.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Dienstag 12. Februar 2019, 13:08
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Oh, Kacke!
Antworten: 9
Zugriffe: 1367

Re: Oh, Kacke!

Frisch aus dem Ofen genossen sind die dunklen Hörnla echt der heiße Scheiß!

Gruß
Andy
von Ladeberger
Mittwoch 30. Januar 2019, 11:49
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maischetemperaturen
Antworten: 33
Zugriffe: 1844

Re: Maischetemperaturen

Hallo Braugemeinde, ich habe mal eine Frage zum allgemeinen Verständnis der Maischetemperaturen. In den meisten Anleitungen wird ja eine bestimmte Temperaturrange für die verschiedenen Rasten angegeben. So z.B. für die Eiweißrast 50-58°, für die Maltoserast 60-68°und für die Verzuckerung 68-78°. Ha...
von Ladeberger
Montag 28. Januar 2019, 15:38
Forum: Brauen und Recht
Thema: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht
Antworten: 462
Zugriffe: 38799

Re: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht

Lange (oder gar noch nie?) habe ich hier im neuen Forum nicht mehr geschrieben und war stiller Mitleser, aber jetzt kommt mir das HZA Aachen quer. Die vergangenen Jahre ging per E-Mail die Anzeige vor dem ersten Sud im Jahr raus, dazu erhielt ich eine kurze Bestätigung und es herrschte Ruhe. Jetzt ...
von Ladeberger
Montag 28. Januar 2019, 10:11
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Krombacher "Felsquellwasser"
Antworten: 64
Zugriffe: 7518

Re: Krombacher "Felsquellwasser"

Kurios ist ja auch, dass Krombacher zwar gewinnt, aber trotzdem die Kosten übernehmen muss. Das ist auch eher ungewöhnlich, glaube ich?! Diese Auferlegung ist abweichend der §§ 91 ff. ZPO ("Der Verlierer zahlt") vorgesehen, wenn die obsiegende Partei auch schon in früherer, verlorener Instanz die e...
von Ladeberger
Dienstag 22. Januar 2019, 16:16
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ist Alt röstig?
Antworten: 51
Zugriffe: 2456

Re: Ist Alt röstig?

Die Interpretation des Altbiers ist selbst in Düsseldorf sehr breit. Von 100 % (hellem) Münchner Malz, über hellen Malzen + dunklem Cara bis hin zu "eingefärbter" Würze aus Pilsener Malz + Röstmalz-(Extrakt), ist wohl alles vertreten. Für mein persönliches Empfinden sind hervortretende Röstaromen un...
von Ladeberger
Montag 21. Januar 2019, 11:30
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Malz- und Hopfenanalysen für Hobbybrauer
Antworten: 7
Zugriffe: 845

Re: Malz- und Hopfenanalysen für Hobbybrauer

Bei Weyermann werden URL und QR-Code zur Chargenanalyse auf dem Sack aufgedruckt. Ich finde das immer recht interessant und lasse es auch in meine Rezepte einfließen. Es macht z.B. schon einen Unterschied, ob man ein Münchner Malz Typ 1 mit 12 oder 18 EBC verarbeitet, das sind mal eben runde 50 % Fa...
von Ladeberger
Freitag 18. Januar 2019, 11:46
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 73
Zugriffe: 3948

Re: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

Wie sich manch eine Automatisierungsorgie hier im Forum mit "Handwerkskunst" im engen Sinne des Wortes verbinden lässt, erschließt sich mir nicht. Diese Wortzusammensetzung aus Handwerk und Kunst sollte man aber fairerweise getrennt gegen Automatisierung abwägen. Wenn du "Handwerk" im engeren Worts...
von Ladeberger
Donnerstag 17. Januar 2019, 15:08
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 73
Zugriffe: 3948

Re: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

Ob Einkocher, Malzrohrsystem mit Maischeautomatik, Hendi-Thermoport-Setup oder Holzbottich + Kupfersudpfanne: Am Ende sind das alles Werkzeuge, mit individuellen Stärken und Schwächen, die es kennenzulernen und zu beherrschen gilt. Ein Trugschluss wäre es daher auch anzunehmen, dass (teil-)automatis...
von Ladeberger
Mittwoch 2. Januar 2019, 12:18
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Projekt 2019 - Einrichten eines Brauraums im Keller
Antworten: 9
Zugriffe: 1310

Re: Projekt 2019 - Einrichten eines Brauraums im Keller

Hallo Simon, wo bläst die Dunstabzugshaube die feuchte Luft denn hin? Wenn die nur im Umluftbetrieb läuft, bringt dir das zwecks Abführung des Wasserdampfs gar nichts und ist hygienisch fraglich. Zum Boden: Ist der Keller denn absolut trocken? Falls nicht, wäre ich mit diffusionsdichten Belägen wie ...
von Ladeberger
Freitag 28. Dezember 2018, 11:56
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Herausrechnen von Milchzucker
Antworten: 2
Zugriffe: 222

Re: Herausrechnen von Milchzucker

Hallo Cobo, der Milchzucker gehört zur Stammwürze dazu, darf aus ihr daher keinesfalls "herausgerechnet" werden. Das verfälscht sonst im Nachgang sämtliche Angaben und Berechnungen. Der Extraktgehalt vor Zugabe lässt sich aber natürlich berechnen. 20 l Würze mit 17,6 °P besitzt eine Masse von etwa 2...
von Ladeberger
Donnerstag 27. Dezember 2018, 18:04
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Braukurs Unterlagen
Antworten: 32
Zugriffe: 2729

Re: Braukurs Unterlagen

schlupf hat geschrieben:
Donnerstag 27. Dezember 2018, 15:58
Ich weiß nicht, ob [...]
Was hat das mit den Braukurs-Unterlagen zu tun? Genau: nichts. Bitte per PN abklären.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Freitag 21. Dezember 2018, 11:53
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Haltbarkeit
Antworten: 90
Zugriffe: 6893

Re: Haltbarkeit

Der typische Pappkartongeschmack ist deutlich zu schmecken. Wenn ich mich recht entsinne kommt der Pappdeckel vor allem von der Würzeoxidation (Heißbereich). Ja, bei der einschlägigen Pappe aus 2-Nonenal darf man zuerst an den Heißbereich denken (->Lipidoxidation beim Maischen), obwohl wie so oft i...
von Ladeberger
Freitag 21. Dezember 2018, 10:35
Forum: Brauen und Recht
Thema: HZA und Gruppe
Antworten: 43
Zugriffe: 2374

Re: HZA und Gruppe

Hallo Anderl, willkommen im Forum! Ich denke der Beamte liegt hier insoweit richtig. Die Steuerbefreiung nach § 41 Abs. 1 BierStV setzt u.a. voraus, dass das Bier im eigenen Haushalt hergestellt wird und dem eigenen Verbrauch dient. Dies scheint deiner Beschreibung nach auf vier der Mitbrauer nicht ...
von Ladeberger
Mittwoch 19. Dezember 2018, 10:16
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: UG bei Zimmertemperatur - aber unter Druck
Antworten: 58
Zugriffe: 2741

Re: UG bei Zimmertemperatur - aber unter Druck

Druckgärung ist also laut Dittrich als Kompromiss zwischen Effizienz und Qualität anzusiedeln. Genau! Gleichzeitig erhöhen sich die Anforderungen an die Würzequalität und Prozessführung, um diesen Kompromiss aufzufangen. Anstellen bei 10-14 °C, ausgären lassen bei 14-20°C (ansteigend). Bei einem SV...
von Ladeberger
Freitag 14. Dezember 2018, 11:21
Forum: Rezepte
Thema: Weniger IBU bei ungünstigen Mg?
Antworten: 7
Zugriffe: 586

Re: Weniger IBU bei ungünstigen Mg?

Das qualitative Problem skaliert schon mit dem quantitativen Aspekt: Wo weniger Gesamtharz ist, sind trivialerweise auch weniger qualitativ ungünstige Harzfraktionen zur Extraktion vorhanden. Dem sind aber natürlich Grenzen gesetzt, wie beobachtet. Ich würde hier aber nicht unbedingt reflexartig das...
von Ladeberger
Donnerstag 13. Dezember 2018, 13:18
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: "Gespülte" Flasche stinkt nach faulen Eiern
Antworten: 217
Zugriffe: 9099

Re: "Gespühlte" Flasche stinkt nach faulen Eiern

Ich finde diese Behauptung seltsam, da ich mich nicht erinnern kann, dass hier vollautomatische Brauapparate als überlegen dargestellt wurden. Ich auch nicht. Hätte zu gerne Verweise gesehen, wo hier unwidersprochen auf die Notwendigkeit von vollautomatisiertem Bling-Bling-Equipment fürs Hobbybraue...
von Ladeberger
Montag 10. Dezember 2018, 20:39
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: "Gespülte" Flasche stinkt nach faulen Eiern
Antworten: 217
Zugriffe: 9099

Re: "Gespühlte" Flasche stinkt nach faulen Eiern

Gerade einfach aus dem Grund: Das hab ich schon immer so gemacht... Nein, eben gerade nicht. Naturwissenschaften stellen i.A. falsifizierbare Thesen auf. Der Stand der Technik kann jederzeit durch etwas "Besseres" erweitert oder widerlegt werden. Das Strohmannargument bzgl. RHG weise ich übrigens e...
von Ladeberger
Montag 10. Dezember 2018, 19:03
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: "Gespülte" Flasche stinkt nach faulen Eiern
Antworten: 217
Zugriffe: 9099

Re: "Gespühlte" Flasche stinkt nach faulen Eiern

Der moderne Brauer ist nunmal offener für neues, hinterfragt viel und probiert aus. Die Beschreibung passt auch auf Kleinkinder und spiegelt keinerlei Tugenden wieder. Wenn Dinge reproduzierbar gut funktionieren, dann gibt es eine Disziplin, die das methodisch erkennt, validiert und niederschreibt:...
von Ladeberger
Sonntag 9. Dezember 2018, 14:28
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Alarm: Brett im Pils
Antworten: 31
Zugriffe: 1822

Re: Alarm: Brett im Pils

§11 hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 14:17
Das ist ein Thema das mir in letzter Zeit öfter durch den Kopf geht. Brett ist nun, auf Grund der Sensorik, sehr eindeutig, aber wie oft haben wir im Hobbybereich Mischkulturen am Werk?
Meine Rede seit Jahren: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... ead#p66347

Gruß
Andy
von Ladeberger
Dienstag 4. Dezember 2018, 13:19
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Brauwasser Analyse und Aufbereitung
Antworten: 25
Zugriffe: 982

Re: Brauwasser Analyse und Aufbereitung

Ich komme hier auf ca. 10,5°dH Restalkalität. Das ist für helles Lagerbier ungeeignet. Aufgrund der ansonsten auch eher mittelprächtigen Wasserzusammensetzung würde ich zu einer Vollentsalzung mittels Umkehrosmose oder Mischbettvollentsalzer raten. Von hier aus mithilfe der einschlägigen Brauwasser-...
von Ladeberger
Montag 3. Dezember 2018, 11:12
Forum: Braugerätschaften
Thema: Brewtools. Neuer 40l high end Brauautomat aus Norwegen
Antworten: 22
Zugriffe: 3099

Re: Brewtools. Neuer 40l high end Brauautomat aus Norwegen

Das würde ich so nicht unterschreiben. Richtig ist, dass Oxidation auch im Heißbereich am reduktiven Potenzial der Würze zehrt und damit der Geschmacksstabilität abträglich ist. Im Kaltbereich kann Sauerstoff jedoch länger wirken, wird bei später Sauerstoffzufuhr nicht mehr ausreichend von der Hefe ...
von Ladeberger
Freitag 30. November 2018, 16:19
Forum: Braugerätschaften
Thema: Mischbettvollentsalzer im Eigenbau
Antworten: 294
Zugriffe: 16827

Re: Mischbettvollentsalzer im Eigenbau

Das wäre eher etwas für einen eigenen Thread, da es mit diesem Thema nichts zu tun hat. Die Zielsetzungen bei der Aufbereitung von Brauwasser ggü. Hauswasser/Prozesswasser sind schließlich sehr unterschiedlich gelagert.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Mittwoch 28. November 2018, 14:54
Forum: Rezepte
Thema: Braunbier fränkischer Art
Antworten: 17
Zugriffe: 1197

Re: Braunbier fränkischer Art

Ach komm Sebastian... schmeiß mal deinen Braurechner an und sag uns dann selber, wie 16 % Caraaroma (400 EBC) + 2,5 % Chocolate in einem "Braunbier" mit 26 EBC lt. Rezeptvorlage ins Bild passen :P

Gruß
Andy
von Ladeberger
Mittwoch 28. November 2018, 12:07
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Zweckmäßige Reinigung und Desinfektion im Hobbybereich
Antworten: 150
Zugriffe: 25332

Re: Zweckmäßige Reinigung und Desinfektion im Hobbybereich

Da wurde abgekochter Fruchtsaft in gebürstete und ausgespülte Flaschren gefüllt und das war Monate haltbar. Ebenso die Marmelade, nix wurde desinfiziert. Heißes Wasser, Bürste und auch mal etwas Lauge war genug für alles. Gut, die eine oder andere Flasche wurde sauer, die eine oder andere Marmelade...
von Ladeberger
Mittwoch 28. November 2018, 11:57
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Zweckmäßige Reinigung und Desinfektion im Hobbybereich
Antworten: 150
Zugriffe: 25332

Re: Zweckmäßige Reinigung und Desinfektion im Hobbybereich

Hallo recycler, ich habe mir den Text gerade nochmal angeschaut, was ich besonders nach dieser Zeitspanne eher ungern mache, da sich der eigene Erfahrungshorizont ständig ändert. Aber tatsächlich würde ich nur wenig anders beschreiben. Insgesamt bietet der Text eine durchaus differenzierte Sichtweis...
von Ladeberger
Mittwoch 28. November 2018, 11:17
Forum: Rezepte
Thema: Braunbier fränkischer Art
Antworten: 17
Zugriffe: 1197

Re: Braunbier fränkischer Art

Hallo Sebastian, fränkisches Lager kann breit interpretiert werden. Dass eine helle Schüttung mit dunklen und dunkelsten Caramalzen etwas eingefärbt und aromatisch auf Trab gebracht wird, ist nicht selten. Lässt es sich doch aus dem günstigen und gut zu verarbeitenden Pilsener Malz aus dem Silo/Bigb...
von Ladeberger
Donnerstag 22. November 2018, 13:52
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: 04 - Weizensud 27_10_2018
Antworten: 7
Zugriffe: 789

Re: 04 - Weizensud 27_10_2018

danieldee hat geschrieben:
Donnerstag 22. November 2018, 07:29
Zur mal so als Gedankenstütze --> Gutmann vergärt bei ca. 16°
Vergärt Gutmann bei 16 °C oder stellen sie dort an? Wenn Letzteres, wird die Gärtemperatur abgefangen und wenn ja, wo?

Gruß
Andy
von Ladeberger
Mittwoch 21. November 2018, 10:18
Forum: Rezepte
Thema: Obergäriges Bier (bis Weihnachten)
Antworten: 14
Zugriffe: 1089

Re: Obergäriges Bier (bis Weihnachten)

Sofern es ≤ 16 °P liegt und keine größeren Menge von Röstmalzen und/oder dunkelsten Caramalzen enthält, sollte in diesem Zeitfenster jedes Bier trinkreif werden. Sauerbiere natürlich ausgeschlossen. Es ist bei kurzen Fristen hilfreich, sich ein paar Gedanken zum Brauwasser (ggf. Maischesäuerung) und...
von Ladeberger
Montag 19. November 2018, 08:02
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Alphasäure-Werte der Ernte 2018
Antworten: 10
Zugriffe: 997

Re: Alphasäure-Werte der Ernte 2018

Cryohops werden analog den hier bekannteren Pellets "Typ 45" hergestellt. Daher auch die hohen Gehalte an Alphasäure.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Samstag 17. November 2018, 10:41
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neuland für mich: Meine Wasseranalyse?
Antworten: 7
Zugriffe: 554

Re: Neuland für mich: Meine Wasseranalyse?

Bei den ca. 3,8 °dH Restalkalität kannst du diesen Weizenbock ohne Aufbereitung brauen. Grundsätzlich können die meisten Biersorten, bei denen im Schrifttum höhere Restalkalitäten als zulässig beschrieben werden, auch problemlos mit einem Wasser von niedrigerer Restalkalität gebraut werden. Andershe...
von Ladeberger
Freitag 16. November 2018, 09:37
Forum: Vorstellung von Hobbybrauanlagen
Thema: Das Kühling
Antworten: 24
Zugriffe: 2505

Re: Das Kühling

Das Kühling funktioniert mit Peltierelementen, nur das Fass wird nicht gekühlt und steht separat. Vorteil unser Meinung: Gerät nimmt weniger Platz ein und funktioniert als Durchlaufkühler. Klingt auf dem Papier gut. Aber habt ihr das mal durchgerechnet? 20 l Bier von 20 °C auf Zapftemperatur (~5 °C...
von Ladeberger
Dienstag 13. November 2018, 19:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kveik - Hefestämme
Antworten: 188
Zugriffe: 9119

Re: Kveik - Hefestämme

Hammerwade hat geschrieben:
Dienstag 13. November 2018, 18:49
So mir hat das trocknen etwas zu lange gedauert und nun habe ich den Prozess mit den Backofen unterstützt.
Bei welcher Temperatur, wenn ich fragen darf?

Gruß
Andy
von Ladeberger
Dienstag 13. November 2018, 10:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Frage zu US-05 Ester Aromen
Antworten: 32
Zugriffe: 1746

Re: Frage zu US-05 Ester Aromen

Die Temperatur bei der Gärung zu kontrollieren ist sicher immer eine gute Idee. Aber dass ausgehend von einer passenden Anstelltemperatur durch eine geringfügige Temperaturerhöhung irgendwelche Fehlaromen entstünden, die einen über die Hobbyaufgabe nachdenken lassen, ist für mich nicht haltbar. Ich ...
von Ladeberger
Dienstag 13. November 2018, 09:30
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Frage zu US-05 Ester Aromen
Antworten: 32
Zugriffe: 1746

Re: Frage zu US-05 Ester Aromen

Schau doch mal ob es in deiner Nähe einen erfahrenen Braukollegen oder sogar einen Stammtisch gibt und lass deine Biere dort verkosten. Das dürfte deutlich aufschlussreicher sein als hier im Nebel zu stochern während du weiter Bier produzierst mit dem du nicht zufrieden bist. Im Zweifelsfall schick...